Das MEDIEN360G-Gaminglexikon Raid – Zusammen stark

Zusammen geht alles besser. Auch in Videospielen sind viele Dinge einfacher, wenn man Stärken kombiniert und Schwächen ausgleicht.

Schriftzug "Raid" auf schwarzer Stadtsilhouette von Magdeburg 1 min
Bildrechte: MEDIEN360G

Das MEDIEN360G-Gaminglexikon Raid [reɪd], Substantiv

Raid [reɪd], Substantiv

Zusammen geht alles besser. Auch in Videospielen sind viele Dinge einfacher, wenn man Stärken kombiniert und Schwächen ausgleicht.

Mo 06.08.2018 09:41Uhr 00:59 min

https://www.mdr.de/medien360g/medienkultur/video-218792.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Raid [reɪd], Substantiv

Der Reiz von Videospielen besteht oft darin, sich allein einer schier unüberwindbar scheinenden Masse an Gegnern zu stellen, nicht aufzugeben, und diese nach langem Kampf zu besiegen. Das gilt zumindest für Spiele, in welchen man allein ins Abenteuer zieht. Im Gegensatz zu diesen sogenannten Single Player-Spielen liegt der Schlüssel zum Erfolg in Online-Rollenspielen oft darin, die Fähigkeiten verschiedener Spieler zu kombinieren und sich zusammenzutun. Allein ist man hier meist chancenlos.

Zusammen rauben und plündern gehen

Sobald man eine Gruppe zusammengestellt hat und jeder seine Rolle kennt, wird zusammen auf einen Raid gegangen. Raid ist englisch für Raubzug. Das klingt erst mal ganz und gar nicht einladend. Ironischerweise wird man in Multiplayer-Onlinespielen oft genau dazu eingeladen: Besonders in Rollenspielen, die über das Internet mit sehr vielen Mitspielern aus der ganzen Welt gespielt werden können, sogenannten MMORPGs, gibt es viele Herausforderungen, die für einen Helden allein einfach unmöglich zu schaffen sind.

Kein Gegner zu stark (hoffentlich)

So versuchen die Spieler zusammen, übermächtige Gegner auszuschalten, die eine besonders hohe Belohnung versprechen oder eine Aufgabe, genannt Quest, anzugehen, die von einer Person allein nicht bewältigt werden kann. Besonders schwerere Quests, später im Spiel, sind oft nur mit einer Gruppe besonders starker Figuren zu bestehen. Das erbeutete Gut nach erfolgreicher Beendigung eines Raids, auch Loot genannt, wird dann unter den am Raid beteiligten Spielern aufgeteilt.