Geldverdienen im Netz Auf dem Weg zum erfolgreichen Youtuber

Daniel Ebert ist Kabarettist, möchte seinen Lebensunterhalt künftig aber nicht mehr auf der Bühne, sondern als Youtuber verdienen. Dieses Ziel zu erreichen, stellt sich rasch als anspruchsvoller heraus als zunächst gedacht. Es gibt eine Menge zu beachten.

Daniel Ebert und sein Team bei einem Videodreh
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Wer auf Youtube viele Follower hat, kann bis zu 300.000 Euro im Jahr verdienen. Der Kabarettist Daniel Ebert hat ein anderes, aber dennoch ehrgeiziges Ziel: Er möchte es schaffen, als Youtuber genug Geld einzunehmen, um seinen Lebensunterhalt bestreiten zu können. Die ersten Versuche zeigen keinen Erfolg. Deshalb sucht sich Daniel professionelle Hilfe bei dem Online-Marketing-Agenten Gordon Böhme aus Halle.

Schnell stellt sich heraus: Der Weg zum Youtube-Star ist lang und beschwerlich. Bevor Daniel überhaupt anfangen kann, Videos zu produzieren, muss er sich eine Menge Gedanken machen, einen Plan erarbeiten und dabei auch auf ganz grundlegende Dinge achten. Zu den wichtigsten Fragen zählt, was genau er erreichen und welche Zielgruppe er ansprechen möchte. Auch muss er überlegen, wie er seine Arbeit am besten bewerben kann.