GRIMBERG am 7. März 2019 Radio Bremen hat ab August eine Intendantin

Der Rundfunkrat von Radio Bremen hat am hat 5.3. 2019 Yvette Gerner zur Intendantin von Radio Bremen gewählt. Sie ist die erste Frau an der Spitze des Senders und folgt auf Jan Metzger. Metzger ist seit 2009 Intendant in Bremen und scheidet mit dem Ende seiner aktuellen Amtszeit zum 31.07.2019 aus dem Amt aus.

von Steffen Grimberg

Teaserbild für GRIMBERG – Die Kolumne am 7. März 2019: Schriftzug "07/03". 2 min
Bildrechte: MEDIEN360G

Do 07.03.2019 12:13Uhr 01:37 min

https://www.mdr.de/medien360g/videokolumne-grimberg/grimberg-kolumne-376.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Auf der außerordentlichen Sitzung des Rundfunkrats stimmten die Mitglieder mit großer Mehrheit - nach Presseangaben 23 von 28 anwesenden Mitgliedern -  für die 51-Jährige. Dem Rundfunkrat gehören gegenwärtig 31 Mitglieder an, erforderlich war eine einfache Mehrheit. Die promovierte Politikwissenschaftlerin und heutige Chefin vom Dienst in der Chefredaktion des ZDF hatte sich am Nachmittag dem Gremium persönlich vorgestellt.

Chefin vom Dienst beim ZDF

Neben dem Studium der Politischen Wissenschaft, Germanistik und Slawistik begann der berufliche Weg Gerners als freie Mitarbeiterin bei der Zeitung „Die Rheinpfalz“ in Speyer. Schon während Ihrer Promotion an der Universität Heidelberg war Gerner als redaktionelle Mitarbeiterin in der Hauptredaktion Außenpolitik beim ZDF tätig. Nach ihrem Volontariat 1996 und 1997 beim ZDF hatte Yvette Gerner dort diverse Positionen: Sie war als Chefin vom Dienst in der ZDF-Hauptredaktion Außenpolitik zuständig für Sondersendungen und Personalfragen und war stellvertretende Leiterin des „ZDF-auslandsjournals“. Seit 2010 ist sie Chefin vom Dienst in der Chefredaktion des ZDF. In dieser Position ist Yvette Gerner mit der Planung der gesamten Informationsangebote beim Zweiten Deutschen Fernsehen von den Nachrichten bis zum Sport betraut.

Gespannt auf Land und Leute

„Ich bin gespannt auf die Menschen in Bremen und Bremerhaven. Ich bin sicher, dass ich mich im Land und bei Radio Bremen mit seinen kreativen und innovativen Köpfen sehr wohl fühlen werde.“, sagte Greiner nachdem sie die Wahl angenommen hatte. Sie freue sich nun darauf, gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Radio-, Fernseh- und Onlineangebot zu bieten, das „nah an der Lebenswirklichkeit der Menschen hier vor Ort, informativ, unabhängig, unterhaltsam und erfolgreich ist.“.

Jetzt gibt es drei Intendantinnen in der ARD

In der ARD ist Yvette Gerner nicht die einzige Frau an der Spitze einer Landesrundfunkanstalt. Beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR ) ist seit November 2011 Karola Wille Intendantin, beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) wurde im Juli 2016 Patricia Schlesinger zur Intendantin gewählt. Erste Intendantin einer öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt in Deutschland überhaupt war Dagmar Reim beim RBB (2003-2016). Beim ZDF, Deutschlandradio und der Deutschen Welle gab es bislang noch keine Intendantinnen.

Im Frühjahr wird beim SWR gewählt

Die nächsten IntendantInnenwahlen stehen beim Südwestrundfunk (SWR). Peter Boudgoust, derzeitiger Intendant der ARD-Anstalt für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, hatte Anfang des Jahres angekündigt, sein Amt Mitte 2019 abgeben zu wollen. Die Stelle wurde öffentlich ausgeschrieben, die Bewerbungsfrist endete Anfang März. Am 22. März 2019 will der SWR-Rundfunkrat die eingegangenen Bewerbungen beraten und das weitere Verfahren und einen Wahltermin festlegen. Dem Vernehmen nach wird auch beim SWR ausdrücklich nach einer Intendantin gesucht. 

Zuletzt aktualisiert: 15. März 2019, 14:26 Uhr