Teaserbild zur Serie "Historische Fake News"
Bildrechte: MEDIEN360G

Historische Fake News Wie Fake News Geschichte machten

Teaserbild zur Serie "Historische Fake News"
Bildrechte: MEDIEN360G

Fake News sind längst kein neues Phänomen. Facebook, Twitter und Co. verstärken derzeit lediglich ein Problem, das es seit jeher gibt: Medien, Journalisten und die Öffentlichkeit werden bewusst getäuscht und missbraucht; vermeintlich echte Nachrichten werden mühsam fingiert und gekonnt lanciert. Gegen solche Lügen hat die Wahrheit oft keine Chance, im Gegenteil: Immer wieder haben Medienlügen Geschichte gemacht.

In der Serie verfolgt der Moderator Tim Berendonk die Spuren historischer Fake News zurück - dorthin wo sie begonnen haben. Wir blicken auf die Umstände ihrer Entstehung, erklären, welche Interessen dafür gesorgt haben, dass sie in die Welt gesetzt wurden und zeigen, warum sich manche mediale Lügengeschichten so hartnäckig halten.

Aktuelle Folgen

Moderator mit Football in der Hand
Bildrechte: MEDIEN360G
Moderator mit einem alten Fernsehgerät.
Bildrechte: MEDIEN360G
Moderator schaut in die Kamera , hinter ihm ein Foto von des Schweizer Journalisten Tom Kummer.
Bildrechte: MEDIEN360G

Tom Kummer, ein Schweizer Journalist, verkauft in den 90er Jahren über 60 Interviews u.a. mit Brad Pitt oder Sharon Stone, die er nicht selbst geführt, sondern frei erfunden hat.

Mo 04.06.2018 16:04Uhr 04:20 min

https://www.mdr.de/medien360g/serien/video-202728.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Orson Welles
Bildrechte: MEDIEN360G
Ein Mann steht vor dem Schriftzug "Fake News"
Bildrechte: MEDIEN360G

1990 – die Iraker haben Kuwait besetzt. Wird die USA militärisch eingreifen? Die US-Öffentlichkeit ist nicht "kriegswillig". Deshalb erfindet eine PR-Agentur die "Brutkastenlüge".

Di 16.01.2018 14:48Uhr 04:23 min

https://www.mdr.de/medien360g/serien/video-historische-fake-news-folge-vier-brutkastenluege100.html

Rechte: MEDIEN360G

Video

Zuletzt aktualisiert: 02. Juli 2018, 17:49 Uhr