Mitteldeutschland von oben Unsere schönsten Adelsgärten und Parks

Mitteldeutschland ist reich an wunderbaren Schlossgärten und Parkanlagen. Die Adeligen im Lande versuchten, sich mit immer ausgefalleneren Parkarchitekturen zu übertreffen. So entstanden u.a. das Gartenreich in Wörlitz und die Parkanlage von Fürst Pückler in Bad Muskau.

Grosser Garten Dresden
Bildrechte: Schlösserland Sachsen

Verspielt barocke Gärten und landschaftliche Parks gibt es in Mitteldeutschland in einer einzigartigen Vielfalt und Dichte. Aus der Vogelperspektive lassen sich ihre Größe und Schönheit besonders gut entdecken. Ein Paradies auf Erden schaffen! Das war das Ziel der Gartenbauer und Parkgestalter und der Wunsch ihrer adligen Auftraggeber. Sie wollten der Natur ihren Willen aufzwingen und durch kunstvoll angeordnete Blumen und Bäume ihre Macht demonstrieren.

Schloss Wackerbarth 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN So 10.11.2019 08:30Uhr 03:14 min

https://www.mdr.de/meine-heimat/video-adelsgaerten-in-mitteldeutschland-100_zc-9ff90cf5_zs-3e45afd1.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Das Gartenreich von Dessau-Wörlitz, die Parks der Klassikerstadt Weimar, die Barockgärten in und um Dresden und nicht zuletzt die Anlagen des Fürsten Pückler in Bad Muskau – sie sind nur die berühmtesten und bedeutendsten, zum Teil UNESCO-Weltkulturerbe. Darüber hinaus gibt es noch viel mehr großartige Parks und Gärten in der Region, die ihren Ruf als Gartenland von internationaler Bedeutung mit begründen.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Entdecke den Osten | 31. Mai 2020 | 21:10 Uhr