Der Osten – Entdecke, wo du lebst | MDR-Fernsehen | 08.09.2020 | 21:00 Uhr Im Reich der Blumenkönigin: das Rosarium Sangerhausen

In der weltweit größten Rosensammlung im Rosarium Sangerhausen werden Tausende Rosen aufbewahrt und gepflegt. Wir schauen hinter die Kulissen, sprechen mit Züchtern und Sammlern, und zeigen die schönsten Rosen der Welt.

Fünf ältere Frauen in einem Garten zwischen Rosen
Rosariumsführerinnen wie Hella Brumme und Eilike Vemmer begleiten durch die bedeutendste und weltgrößte Rosensammlung und vermitteln Wissenswertes. Bildrechte: Anna Neuhaus, Firma. Schmidtfilm

Nach Sangerhausen im Südharz pilgern seit über 100 Jahren Rosenfreunde aus aller Welt. Für sie ist das Rosarium der "Gral" und der wichtigste Ort weltweit. Rosenzüchterin und Sammlerin Eilike Vemmer weiß mehr über die 5.000-jährige Geschichte der Blume als manche Expertin und schwärmt: "Es sind so viele Rosen hier, man kann die beim ersten Mal oder einmal überhaupt nicht aufnehmen. Jedes Mal, wenn ich hierher komme, sehe ich etwas Neues. Es blüht ja auch nicht alles zur gleichen Zeit und im Herbst ist oftmals vieles noch schöner von den Farben her, als im Sommer. Auch im Winter ist es interessant, auch durch die Gehölze. Man kann auch die Wuchsform der Rosen sehen, besser als wenn sie grün sind."

Größte Rosensammlung der Welt

Das Rosarium ist die weltweit größte Rosensammlung. Mehr als 8.700 Arten werden hier aufbewahrt: Kletterrosen, Teerosen, historische Rosen, Duftrosen, moderne Rosen, preisgekrönte und schwierige Sorten. Denn die Mitarbeiter des Rosariums suchen geradezu die Herausforderung.

"Wir sind kein Schaugarten, sondern auch für den Fortbestand der unterschiedlichen Rosensorten zuständig. Und da müssen wir uns auch um solche kümmern, die viel Pflege bedürfen und vielleicht nicht die schönsten Rosen der Welt sind", sagt Thomas Hawel, Leiter des Rosariums. Er ist einer der wenigen Fachleute in Deutschland, die Rosen prüfen dürfen. Die "Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung" ist die härteste Rosenprüfung der Welt. Sie dauert drei Jahre und nicht jede neue Züchtung besteht sie.

Zu Hause unzähliger Bienen und Vögel

Im späten Frühjahr und Sommer duftet und brummt der Rosenpark, wenn sich Bienen und Hummeln in den Duftrosen niederlassen und zusammen mit der bunten Vogelwelt den akustischen Teppich bilden, auf dem die Königin der Blumen gebettet wird. Doch im Rosarium stehen auch über 350 Gehölzarten, hunderte Kräutersorten und Zierpflanzen, arrangiert von Kevin Mölzner. Vor 15 Jahren hat der im Rosarium als Lehrling angefangen. Mittlerweile ist der 33-Jährige Chefgärtner und erweckt das Rosarium jeden Morgen punkt 6 Uhr zum Leben.

Rosarium Sangerhausen Besuch im größten Rosengarten der Welt

Braunhaariger Mann in grünemT-Shirt hält eine gelbe Rose an einem Strauch
Der 33-jährige Chefgärtner Kevin Mölzner erweckt das Rosarium jeden Morgen punkt 6 Uhr zum Leben. Bildrechte: Anna Neuhaus, Firma. Schmidtfilm
Braunhaariger Mann in grünemT-Shirt hält eine gelbe Rose an einem Strauch
Der 33-jährige Chefgärtner Kevin Mölzner erweckt das Rosarium jeden Morgen punkt 6 Uhr zum Leben. Bildrechte: Anna Neuhaus, Firma. Schmidtfilm
Weißhaarige Frau sitzt an einem Tisch zwischen Rosensträuchern
Hella Brumme ist die ehemalige Leiterin des Rosariums und eine der weltweit besten Rosenkennerinnen. Bildrechte: Anna Neuhaus, Firma. Schmidtfilm
Grauhaarige Frau steht neben einer Holzbank zwischen Rosensträuchern
Die exponierte Sammlerin Eilike Vemmer hat ein sehr großes Wissen über die 5.000-jährige Geschichte der Rose. Bildrechte: Anna Neuhaus, Firma. Schmidtfilm
Fünf ältere Frauen in einem Garten zwischen Rosen
Rosariumsführerinnen wie Hella Brumme und Eillike Vemmer begleiten durch die bedeutendste und weltgrößte Rosensammlung und vermitteln Wissenswertes. Bildrechte: Anna Neuhaus, Firma. Schmidtfilm
Abfotografierter historischer Plan des Rosariums
Rosar Rosenzeitung: 1898 wurde dieser Plan des Erfurter Gartenarchitekten Friedrich Erich Doerr von einer Kommission ausgewählt. 1899 entwarf er den Plan für den ältesten geometrischen Teil im Gelände des Stadtparks, an den drei Teichen. Bildrechte: Anna Neuhaus, Firma. Schmidtfilm
Historisches Werbeplakat für die Rosenausstellung in Sangerhausen 1903
Hier das Plakat zur Eröffnung des Rosariums und zum Rosenkongress 1903 Bildrechte: Anna Neuhaus, Firma. Schmidtfilm
Schwarz-weiß-Foto von neun Männern und einer Frau schick gekleidet in einem Garten
1932 fand die erste Deutsche Rosen-Neuheitenprüfung in Sangerhausen statt. Bildrechte: Rosarium Sangerhausen
Gärtnerin zwischen Blumentöpfen dreht ihren Kopf nach hinten Richtung Ladengeschäft
Heute werden im Rosarium auch Rosen verkauft und es gibt Beratung. Dafür zuständig ist unter anderem Simone Bulin. Bildrechte: Anna Neuhaus, Firma. Schmidtfilm
Roter Rosenbusch auf gepflegtem Rasen
Mehr als 8.000 verschiedene Rosensorten werden in Sangerhausen aufbewahrt und gepflegt. Bildrechte: Anna Neuhaus, Firma. Schmidtfilm
Weg in einem Garten mit Blumenbögen und einer Bank und zwei Personen
Das Gelände des Rosariums zieren Rosenbögen, die in den Sommermonaten in den schönsten Farben leuchten. Bildrechte: Anna Neuhaus, Firma. Schmidtfilm
Grüner Garten mit Sträuchern und Bäumen und Aussicht auf einen Berg
Vom Rosarium aus bietet sich auch ein herrlicher Blick in die Landschaft des Südharzes. Bildrechte: Anna Neuhaus, Firma. Schmidtfilm
Blick durch bunte Blumensträucher auf Glasgebäude
Blick durch Kletterrosen auf eines der Gewächshäuser auf dem Gelande des Europa-Rosariums in Sangerhausen. Bildrechte: Anna Neuhaus, Firma. Schmidtfilm
Alle (12) Bilder anzeigen
Weg in einem Garten mit Blumenbögen und einer Bank und zwei Personen
Das Gelände des Rosariums zieren Rosenbögen, die in den Sommermonaten in den schönsten Farben leuchten. Bildrechte: Anna Neuhaus, Firma. Schmidtfilm

So bunt wie die Rosenbeete ist auch die Geschichte des Parks. In diese taucht der Film ein mit Hella Brumme, der ehemaligen Leiterin des Rosariums. Sie ist eine der weltweit besten Rosenkennerinnen und berichtet von versteckten Kaiserinnen und Reputationsrosen nach Moskau.

Der Film in der Reihe "Der Osten - Entdecke wo du lebst" schaut auch hinter die Kulissen des Rosariums. Die Zuschauerinnen können bei einer Rosenprüfung dabei sein und Menschen kennen lernen, die auf ihre ganz eigene Art mit dem Rosengarten verbunden sind. Und natürlich zeigt er auch die schönsten Rosen der Welt.

Mehr zum Thema

Quelle: MDR/agz

Dieses Thema im Programm: Der Osten – Entdecke, wo du lebst | 08. September 2020 | 21:00 Uhr

Logo Der Osten - entdecke wo du lebst
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Osten – Entdecke, wo du lebst | dienstags | 21:00 Uhr Der Osten – Entdecke, wo du lebst

Der Osten – Entdecke, wo du lebst

mehr