Herbert Köfer feiert 100. Geburtstag

Herbert Köfer ist eine Legende: Schauspieler, Fernsehpionier und einer der beliebtesten Entertainer Ostdeutschlands. Am 17. Februar feiert er seinen 100. Geburtstag. Wir blicken auf sein bewegtes Leben zurück.

Herbert Köfer
Herbert Köfer Bildrechte: MDR/Axel Berger

In der Weimarer Republik geboren, erlebte Herbert Köfer als Jugendlicher die Nazizeit. Mit viel Glück überlebte er den Krieg und begann danach seine Karriere als Schauspieler. Als das DDR-Fernsehen 1952 seine Arbeit aufnahm, war er als Nachrichtensprecher von Anfang an dabei. Seinen ersten großen Leinwanderfolg feierte er in dem DEFA-Film "Nackt unter Wölfen".

Herbert Köfer wirkte in unzähligen Schwänken, Lustspielen und Unterhaltungsshows mit und spielte in populären Serien wie "Rentner haben niemals Zeit", "Familie Neumann" oder "Geschichten übern Gartenzaun". Er interviewte, moderierte und unterhielt ein Millionenpublikum. Auch nach der Wende konnte er an seine Erfolge anknüpfen. Für Herbert Köfer ist die Schauspielerei der Treibstoff seines Lebens: Auch mit Ende 90 spielt er immer noch Theater und nimmt Fernsehrollen an.

Herbert Köfer 3 min
Bildrechte: MDR/Axel Berger
Peter Przybylski, der Staatsanwalt aus "Der Staatsanwalt hat das Wort", plaudert mit Herbert Köfer. 8 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Di 18.08.2015 17:15Uhr 07:47 min

https://www.mdr.de/zeitreise/stoebern/damals/video291184.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Legenden - Ein Abend für Herbert Köfer | 14. Februar 2021 | 20:15 Uhr