Impressionen Das Diakonissen-Mutterhaus Elbingerode

Drohnenbild des Mutterhauses von oben .
Im Oberharzer Ort Elbingerode steht das Diakonissen-Mutterhaus "Neuvandsburg". Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Drohnenbild des Mutterhauses von oben .
Im Oberharzer Ort Elbingerode steht das Diakonissen-Mutterhaus "Neuvandsburg". Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eingang des Diakonissen-Mutterhauses Neuvandsburg.
Es besticht durch seine Bauhaus-Architektur. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Godehard Schwethelm steht vor einem Haus.
Der Architekt Godehard Schwethelm hatte 1930 von der Schwesternschaft den Auftrag bekommen, ein neues Mutterhaus zu bauen. Bildrechte: Diakonissen-Mutterhaus Elbingerode
Treppenaufgang.
Es sollte praktisch sein. Schwethelm setzte das neue Bauen um. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Bauarbeiter in einem Stahlbau-Skelett.
Er konzipierte einen Stahlskelettbau. Bildrechte: Diakonissen-Mutterhaus Elbingerode
Ein Mann steht in einem Kirchenraum.
Pfarrer Reinhard Holmer leitet das Mutterhaus mit einer Oberin zusammen. Bis heute faszinieren ihn die modernen Ansätze des Baus, zum Beispiel im hauseigenen Kirchsaal. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Mann schiebt eine Faltwand auf. Dahinter ein Kirchsaal.
Man kann die Wände aufschieben und den Saal vergrößern. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Diakonissen-Mutterhaus-Anbau in einem Park.
Die Kirche von außen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Schwimmbad mit gelben und braunen Kacheln.
Direkt unter der Kirche befindet sich ein Schwimmbad. Es wurde mit überschüssiger Wärme betrieben. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Diakonissen sitzen in einem Speisesaal.
Der Decke des Speisesaals wird durch drei Säulen getragen.

Quelle: MDR/as
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (10) Bilder anzeigen