Ein Mann brät panierte Jagdwurst-Scheiben auf einem Herd in einer Pfanne für das Ossi-Klassiker-Gericht Jägerschnitzel mit Spirelli und Tomatensoße
In einer Pfanne werden die Jagdwurstscheiben knusprig angebraten. Bildrechte: MDR/Eyck Zimmer

Rezept Jägerschnitzel mit Spirelli und Tomatensoße

Da werden Erinnerungen an die Schulzeit wach: Einen echten "Ossi-Klassiker" hat Starkoch Eyck Zimmer diesmal zubereitet. Sein Rezept für Jägerschnitzel mit Spirelli und Tomatensoße stellt er Ihnen bei "Ramm mit Soße" vor.

Ein Mann brät panierte Jagdwurst-Scheiben auf einem Herd in einer Pfanne für das Ossi-Klassiker-Gericht Jägerschnitzel mit Spirelli und Tomatensoße
In einer Pfanne werden die Jagdwurstscheiben knusprig angebraten. Bildrechte: MDR/Eyck Zimmer

(Zubereitungszeit: 30 Minuten)

Zutaten für 4 Personen:

  • 600g Jagdwurst (12 Scheiben à 50 Gramm)
  • 50g Mehl
  • 150g Semmelmehl
  • zwei Eier
  • 100ml Raps- oder Sonnenblumenöl zum Anbraten

  • 600g Spirelli (oder Fusili-Nudeln)
  • Salz für das Kochwasser
  • etwas gemahlene Muskatnuss

Eine Zwiebel, eine Packung Spirelli-Nudeln, Tomaten, eine Flasche Ketchup der Marke Werder, ein Ei, Scheiben von einer Jagdwurst, eine Konservendose mit Tomaten und zwei Glasbehälter in einer Küche auf einer Anrichte
Die Zutaten für den "Ossi-Klassiker": Frische Tomaten, Jagdwurst, Nudeln, ein wenig Ketchup und noch mehr. Bildrechte: MDR/Eyck Zimmer

  • 50g Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel, feinwürfelig geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt und gehackt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 200g Tomaten, frisch gewürfelt
  • 50g Tomatenketchup
  • 1 Dose Tomaten à 450g
  • 1 Brühwürfel Hühnerbrühe
  • 30g Butter
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Zubereitung:

Ein Mann wendet Jagdwurst-Scheiben für das Ossi-Klassiker-Gericht Jägerschnitzel mit Spirelli und Tomatensoße in Mehl, daneben stehen Schalen mit verquirltem Ei und Paniermehl
Die Wurstscheiben werden vor dem Anbraten in Mehl, Ei und Semmelmehl gewendet. Bildrechte: MDR/Eyck Zimmer

  1. Die Spirelli- oder Fusili-Nudeln in kochendem Wasser mit reichlich Salz bissfest kochen.
  2. Die Nudeln abgießen und kurz in kaltem Wasser abschrecken, dann mit etwas Muskatnuss würzen.
  3. Für die Tomatensoße das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel sowie den gehackten Knoblauch anschwitzen, ohne dass die Zutaten Farbe annehmen.
  4. Dann die gewürfelten, frischen Tomaten zugeben und mit gehacktem Thymian für zwei Minuten mitschwitzen.
  5. Dann Ketchup und die Dose Tomaten, den Brühwürfel sowie das Lorbeerblatt zugeben und alles 20 Minuten langsam köcheln lassen.
  6. Das Lorbeerblatt herausnehmen, dann die Soße pürieren und mit der kalten Butter vollenden.
  7. Die fertige Soße mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken
  8. Die Jagdwurstscheiben zuerst in Mehl, dann in verquirltem Ei wenden und zum Schluss im Semmelmehl panieren.
  9. In einer heißen Pfanne mit dem Öl die panierten Jagdwurstscheiben goldbraun und knusprig auf beiden Seiten braten.
  10. Die Scheiben auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen.
  11. Zum Anrichten die Nudeln in einen tiefen Teller geben, mit reichlich Tomatesoße bedecken und je drei knusprige Jägerschnitzel auflegen.....
  12. Servieren und schmecken lassen!

Drei panierte und gebratene Scheiben Jagdwurst liegen auf einer Portion Spirelli mit Tomatensoße
Selbst gemacht schmeckt Jägerschnitzel mit Nudeln und Tomatensoße am besten. Bildrechte: MDR/Eyck Zimmer

Wir wünschen guten Appetit!

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Ramm am Nachmittag | 08. Dezember 2017 | 17:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. Januar 2019, 16:14 Uhr