Ausstellung auf zwei Etagen Lommatzsch bekommt ein Terence-Hill-Museum

Als bekannter Schauspieler hat Terence Hill Fans auf der ganzen Welt. Eine besondere Beziehung verbindet ihn mit dem sächsischen Lommatzsch. Dort eröffnet jetzt eine Ausstellung über ihn.

Der Schauspieler Terence Hill bekommt in Sachsen ein eigenes Museum. Wie die Betreibergesellschaft mitteilte, soll es am 11. Mai in Lommatzsch eröffnet werden – rund sechs Wochen nach dem 80. Geburtstag des Italieners. Das künftige Museum befindet sich in einem Fachwerkhaus am Markt der Stadt. Auf zwei Etagen solle den Besuchern vermittelt werden, was den Kult um Terence Hill ausmache und warum er weiterhin eine treue Fangemeinde habe. Hill, der mit bürgerlichem Namen Mario Girotti heißt, lebte als Kind mehrere Jahre in Lommatzsch. Aus der 5000-Einwohner-Stadt stammen seine Großeltern. Terence Hill bildete jahrelang mit Bud Spencer (1929-2016) ein erfolgreiches Schauspieler-Duo. Beide feierten unter anderem mit Italo- und Prügel-Western große Erfolge.

Quelle: MDR/sth/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 10.04.2019 | 21:00 Uhr in den Nachrichten

AKTUELLES AUS SACHSEN

Zuletzt aktualisiert: 10. April 2019, 21:46 Uhr

Mehr aus Sachsen