Der Saalfelder Ostereierbaum - Tradition seit mehr als 50 Jahren

Die Tradition des Saalfelder Ostereierbaums geht auf die Familie Kraft zurück. Seit 1965 hatte die Familie jedes Jahr zu Ostern an einem Apfelbaum in ihrem Garten bis zu 10.000 Eier aufgehängt.

Menschen hängen Ostereier an einen Baum
Der Saalfelder Ostereierbaum wird am Wochenende zum ersten Mal im Schlosspark geschmückt. Bildrechte: MDR/Stefanie Reinhardt
Menschen hängen Ostereier an einen Baum
Der Saalfelder Ostereierbaum wird am Wochenende zum ersten Mal im Schlosspark geschmückt. Bildrechte: MDR/Stefanie Reinhardt
Menschen hängen Ostereier an einen Baum
Der Verein will die Tradition des Ostereierbaums noch lange bewahren. Bildrechte: MDR/Stefanie Reinhardt
Eine Frau bemalt Ostereier
Alle Eier für den Baum sind handbemalt. Bildrechte: MDR/Stefanie Reinhardt
Eine Frau mit einem bemalten Osterei
Auch sehr aufwändige oder ungewöhnliche Gestaltungsideen werden verwendet. Bildrechte: MDR/Stefanie Reinhardt
Menschen hängen Ostereier an einen Baum
Ganz vorsichtig werden die Eier an den Baum gehängt. Bildrechte: MDR/Stefanie Reinhardt
Ostereier an einen Baum
Viele Einwohner, Schulen, Betriebe und Vereine spenden Eier für den Baum. Bildrechte: MDR/Stefanie Reinhardt
Menschen hängen Ostereier an einen Baum
Der Verein und die Stadt hatten den Apfelbaum vor rund zwei Jahren vor der Orangerie im Schlosspark gepflanzt. Bildrechte: MDR/Stefanie Reinhardt
Alle (7) Bilder anzeigen