Schierker bauen an neuer Rodelbahn

1969 wurde eine Rodelbahn in Schierke gebaut, am Fuße des Brockens und damals unter Aufsicht der Grenztruppen. Die Strecke hatte ganze drei Kurven! Und jetzt blühen genau da neue Rodelträume.

Das Modell für die neue Rennrodelbahn Bildrechte: MDR/Carsten Reuß

Schierke ist einer der Touristenorte im Harz, genannt auch "St. Moritz des Nordens", gelegen am Fuße des Brockens. Ende des 19. Jahrhunderts mauserte sich das Dörfchen Schierke zu einem Feriendomizil wohlhabender Bürger, Villen entstanden und später FDGB-Ferienheime. Zu DDR-Zeiten verweilten Werktätige gerne in einer dieser Unterkünfte. Nach der Wende verlor Schierke an Beliebtheit. Erst als der Ort vor zehn Jahren zum 20 Kilometer entfernten Wernigerode fiel und ein millionenschweres Investitionsprogramm aufgelegt wurde, ging es wieder aufwärts.

Eisstadion Schierke früher und heute

Vor 70 Jahren fanden in Schierke, unter anderem im Eisstadion, die ersten DDR-Wintersportmeisterschaften statt.

Schwarz-weiß-Foto einer Eislaufbahn mit vier Menschen
Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Schwarz-weiß-Foto einer Eislaufbahn mit vier Menschen
Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Moderne Eislaufbahn zur blauen Stunde mit Zuschauern
Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Alle (2) Bilder anzeigen
Logo der Schierker Feuersteinarena an einer Wand
Bildrechte: MDR/Carsten Reuß

Die dörfliche Struktur des Ortes ist aber erhalten geblieben. Besonders stolz sind die etwa 570 Schierker übrigens auf die Schierker Feuersteinarena, in der sich der Eishockeyverein die professionelle Eisbahn mit den Touristen teilt. Auch beim Bobsport- und Rodelverein gehts um Geschwindigkeit. Der kümmert sich um die deutschlandweit einzigartige Natureisbahn. Auch der Feuerwehrverein trainiert hier im Wald, fährt mit Snowmobilen und Schneeschuhen zum Einsatztraining.

Heute gibt es in Schierke moderne Hotels und Ferienparks aber auch einen schönen Naturcampingplatz, der zu jeder Jahreszeit beliebt ist, auch im Winter. Die Touristen schätzen die Brockenbahn, die vom Dorf aus auf den Berg schnauft. In Schierke gibt es aber auch einen Interessenverein, der fast jedes Wochenende gemeinsam auf den Gipfel wandert. Unwetter mit Orkanstärke und Schnee schrecken "die Dauerbrenner", wie sich die Wandergruppe nennt, nicht ab.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Sachsen-Anhalt Heute | 01. Mai 2021 | 19:00 Uhr