Impressionen Dreh auf dem Generationenhof

Alle(s) unter einem Dach - so lautet das Motto des Generationenhofs. Knapp 20 Menschen zwischen vier und fast 80 wohnen und leben hier gemeinsam. Das Ziel: Alle helfen allen - und bereichern sich durch das Leben in Gemeinschaft gegenseitig. Sehen Sie hier Eindrücke vom Dreh auf dem Hof.

Leben auf dem Generationenhof Lindennaundorf
Sicht von oben: Der Vierseitenhof ist mehr als 150 Jahre alt. Er war ein Glücksgriff: Noch gut in Schuss und perfekt für ein Zusammenleben zwischen den Generationen. Bildrechte: MDR/Mitja Hagelüken
Leben auf dem Generationenhof Lindennaundorf
Dreh und "Lauschangriff" in der Scheune, dem Treffpunkt der Bewohner. "Als ich 13 war, bin ich noch auf Bäume geklettert!" Die Hofbewohnerinnen Angela (links) und Alisa tauschen sich beim Bastelnachmittag aus. Bildrechte: MDR/Toni Gräfe
Leben auf dem Generationenhof Lindennaundorf
Sicht von oben: Der Vierseitenhof ist mehr als 150 Jahre alt. Er war ein Glücksgriff: Noch gut in Schuss und perfekt für ein Zusammenleben zwischen den Generationen. Bildrechte: MDR/Mitja Hagelüken
Leben auf dem Generationenhof Lindennaundorf
Sina Gado ist von Anfang an dabei, sie hat das Projekt gegründet. Das Interview gibt sie in ihrer Wohnung. Die war vor fünf Jahren noch der Heuboden - und es roch nach Kuh aus dem Stall darunter. Bildrechte: MDR/Toni Gräfe
Leben auf dem Generationenhof Lindennaundorf
Die andere Seite des Interviews: Autorin Jana Münkel hat sich kurz vorm Dreh das Sprunggelenk gebrochen - humpelnde Drehbedingungen. Bildrechte: MDR/Toni Gräfe
Leben auf dem Generationenhof Lindennaundorf
Die Kamera ist überall dabei: Oma Gertrud ist die älteste Hofbewohnerin und wohnt in der ehemaligen Westscheune. Sie lässt sich filmisch begleiten, während sie ihre berühmten Kräppelchen vorbereitet. Bildrechte: MDR/Toni Gräfe
Leben auf dem Generationenhof Lindennaundorf
Hier in der Scheune treffen sich Alt und Jung, um gemeinsame Aktivitäten zu starten. Einmal im Monat gibt es ein gemeinsames Abendessen. Danach werden beim Hoforgatreffen die Regeln des Zusammenlebens besprochen. Bildrechte: MDR/Toni Gräfe
Leben auf dem Generationenhof Lindennaundorf
"Darf ich auch mal hören?" Tonmann Daniel lässt Mia an die Kopfhörer. Für die Hofbewohner sind die drei Drehtage etwas ganz Besonderes. Bildrechte: MDR/Toni Gräfe
Leben auf dem Generationenhof Lindennaundorf
Kleine Drehpause vor dem ehemaligen Haupthaus: Hier ist heute die WG "Maxi" untergebracht. Sieben Kinder, die nicht bei ihren Eltern wohnen können, haben hier ihr Zuhause. Bildrechte: MDR/Toni Gräfe
Alle (8) Bilder anzeigen
Leben auf dem Generationenhof Lindennaundorf
Dreh und "Lauschangriff" in der Scheune, dem Treffpunkt der Bewohner. "Als ich 13 war, bin ich noch auf Bäume geklettert!" Die Hofbewohnerinnen Angela (links) und Alisa tauschen sich beim Bastelnachmittag aus. Bildrechte: MDR/Toni Gräfe

Mehr zum Thema Familie