Unsere köstliche Heimat: Die Barbe aus Barby Quarkkäulchen mit Wiesenkräutern und frischem Fisch

Ein ganz typisches Gericht aus der Region Barby - hier, wo die Saale in die Elbe mündet - ist frisch gefangener Fisch (Barbe, Schleie). Mit Quarkkäulchen und Wiesenkräutersalat aus dem Garten ist er eine Delikatesse.

Fisch garniert mit Gemüse.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zutaten für die Quarkkäulchen:

  • eine mittelgroße Schüssel Kartoffeln
  • 2 große Portionen Quark
  • 2 Eier
  • Mehl
  • eine kräftige Prise Salz

Zubereitung:

Die Kartoffeln für die Quarkkäulchen weich kochen. In eine Schüssel reiben. Quark, Eier, Salz und Mehl hinzugeben. Masse durcharbeiten, bis der Teig weich und cremig ist und sich von der Schüssel löst. Pfanne mit heißem Öl vorbereiten. Kleine Kugeln abstecken (mit einem Esslöffel), in Mehl wälzen, dann in das Öl geben und braten. Wenn die Quarkkäulchen auf beiden Seiten goldbraun und knusprig sind, sind sie fertig.

Zutaten für die Kräutersoße (über die Quarkkäulchen)

  • zweierlei Sorten Minze
  • Sauerampfer
  • Rosmarin
  • ein halbes Stück Butter
  • Parmesan (o.a. Hartkäse)

Zubereitung:

Die Kräuter klein hacken und vermengen. In die zerlassene Butter geben und kurz anschwenken. Die Kräutersoße über die Quarkkeulchen geben. Parmesan reiben und ebenfalls darüberstreuen.

Zutaten für die gebratenen Fischfilets

  • Fischfilets (vorzugsweise Barbe oder Schleie)
  • Butter
  • kleine Tomaten
  • Bio-Zitrone
  • Rosmarin
  • Knoblauch
  • geschroteter Zitronenpfeffer
  • Salz

Zubereitung:

Frischen Fisch entschuppen, ausnehmen und filetieren. Die Filets mit geschrotetem Zitronenpfeffer würzen und in der zerlassenenen Butter zuerst auf der Haut braten. Klein geschnittene Zutaten in die Pfanne streuen: Zitrone, Knoblauch, Rosmarin und die halbierten kleinen Tomaten. So wird der Fisch schön saftig und erhält ein phantastisches Aroma. Die Filets zügig wenden, damit die Filets zart bleiben. Alles anrichten, mit essbaren Blüten dekorieren und mit Saale-Unstrut-Wein genießen.

Guten Appetit!



Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Unsere köstliche Heimat: Die Barbe aus Barby | 28. Juli 2018 | 18:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 26. Juli 2018, 09:32 Uhr