Unsere köstliche Heimat | MDR FERNSEHEN | 08.09.2019 | 16:05 Uhr Rezept: Torgauer Speckkuchen

Rezept (für ein herkömmliches Backblech):

  • 700g Sauerteigbrotteig (70% Roggenmehl, 30% Weizenmehl)
  • 7 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 350g Speck
  • 60g Brötchen (vom Vortag)
  • Salz und Kümmel
  • eine Msp. Koriander und eine Msp. Anis

Zubereitung:

Zu Hefe, Salz, Roggenmehl und dem Sauerteig kommt das Weizenmehl, sodass das Ganze wie ein Mischbrotteig wird, also 70 Prozent Roggenmehl, 30 Prozent Weizenmehl. Durch das Weizenmehl wird der Teig schön elastisch, nimmt man nur Roggenmehl, reißt der Teig. Dem Teig eine Messerspitze Koriander zufügen.

Anschließend den Teig 2,5 cm bis 3 cm dick auf dem Backblech ausrollen. Mit Zwiebeln und Speck belegen, Kümmel hinzufügen. Nun 45 Minuten ruhen lassen.

Brötchen in Wasser einweichen. Nach einer Weile das Wasser abgießen und die restliche Flüssigkeit aus den Brötchen drücken. Brötchen durchkneten und die aufgeschlagenen Eier hinzufügen. Die Ei-Brötchenmasse mit Salz würzen und den Anis hinzugeben.

Die Ei-Brötchen-Masse auf dem Speckkuchenblech verteilen und sofort in den auf 220 Grad bis 230 Grad vorgeheizten Ofen schieben. Nach 35 bis 40 Minuten ist der Torgauer Speckkuchen servierfertig.

Guten Appetit!

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Unsere köstliche Heimat | 08. September 2019 | 16:05 Uhr