Sebastian Krumbiegel wirbt mit neuem Song für Demokratie

Angesichts der anstehenden Landtagswahlen will Sebastian Krumbiegel mit einem neuen Song über Demokratie ein Zeichen setzen. Unterstützt wird er dabei von über 70 prominenten Kollegen.

Sebastian Krumbiegel: "Die Demokratie ist weiblich" 4 min
Bildrechte: Motor Entertainment

Der Frontmann der Leipziger Prinzen hat ein Demokratie zum Thema gemacht und für sein Video hat er 70 prominente Menschen mit ins Boot geholt.

MDR FERNSEHEN Mi 07.08.2019 08:00Uhr 04:16 min

https://www.mdr.de/meine-heimat/video-krumbiegel-sebastian-demokratie-weiblich-100.html

Rechte: Motor Entertainment

Video
Sebastian Krumbiegel
Krumbiegel engagiert sich mit seiner neuen Single für mehr Dialog in der Gemeinschaft. Bildrechte: imago/PicturePoint

Im Vorfeld der kommenden Landtagswahlen will Sebastian Krumbiegel mit seinem neuen Song zu mehr Dialog und Austausch anregen. Der Musiker engagiert sich seit Jahren politisch und will erneut ein Zeichen setzen. "Nicht nur in der politischen Landschaft ist der Ton rauer geworden, auch ganz allgemein, im täglichen Miteinander scheinen wir gerade zu verlernen, anständig oder eben respektvoll mit einander umzugehen." erklärt er. "Ich kann und will keinem sagen, was er zu tun, zu lassen oder zu denken hat, ich will nur für ein paar Dinge geradestehen, die mir wichtig sind."

Für das Musikvideo zum Song "Die Demokratie ist weiblich" hat er sich prominente Unterstützung gesucht. Iris Berben, Peter Maffay, Herbert Grönemeyer, Smudo, Anna Loos, Til Schweiger und Katja Ebstein und viele weitere sind mit dabei. Insgesamt fast 70 Kollegen und Freunde des Sängers zeigen ihr Gesicht um der Botschaft Nachdruck zu verleihen. "Die Demokratie ist weiblich" lautet der Titel des Songs. Textzeilen wie " Ich glaube, dass Barmherzigkeit und Humanität genau das ist, worum es geht!" und "Ich will ein Leben lang für diese Dinge gerade steh'n, mit allen Leuten, die auf unserer Seite sind" plädiert Krumbiegel für mehr Gemeinschaft und gegenseitiges Verständnis.

Ich habe schon immer versucht, meine Bühne für mehr als für Herz und Schmerz zu nutzen, und jetzt hab ich doch ein Lied geschrieben, das sich mit diesem vermeintlich sperrigen Thema beschäftigt: DIE DEMOKRATIE IST WEIBLICH - das ist eine Tatsache!

Sebastian Krumbiegel

Der Sänger engagiert sich seit Jahren bei diversen Veranstaltungen und Organisationen für Demokratie und gegen Rechtsextremismus. Seit 1997 gibt er  "Leipzig zeigt Courage" ein Gesicht, außerdem trat er bei dem Feine Sahne Fischfilet-Festival „Wasted in Jarmen" auf. 2012 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz und dem Humanisten-Preis des Deutschen Altphilologenverbandes ausgezeichnet.

So viele Promis unterstützen Krumbiegels Botschaft:

Iris Berben + Janin Ullmann + Julia Neigel + Tahnee + Anja Reschke + Cesy Leonard + Mo Asumang + Kamilla Senjo + Katia Saalfrank + Alice Francis + Luci van Org + Marla Glen + Silja Meyer-Zurwelle + Judith Döker + Christina Stürmer + Anna Loos + Sarah Lesch + Shermin Langhoff + Nova Meierhenrich + Til Schweiger + Olli Dittrich + Smudo + Mousse T. + Alex, The BossHoss + Toni Krahl + Johannes Oerding + Stefan Stoppok + Armin Mueller-Stahl + Arnd Zeigler + Nilz Bokelberg + Jan Josef Liefers + Sky DuMont + Olivia Jones + Franziska Schenk + Sibylle Berg + Jan Delay + Götz Alsmann + Hartmut Engler + Gitte Haenning + Axel Prahl + Markus Kavka + Rachel Rep + Hella von Sinnen + Olaf Schubert + Ben Becker + Klaas Heufer-Umlauf + Heribert Prantl + Udo Lindenberg + Heinz Rudolf Kunze + Rommy Arndt + Katrin Sass + Peter Maffay + Ole Plogstedt + Bülent Ceylan + Eko Fresh + Claus-Peter Reisch + Herbert Grönemeyer + Sebastian Krumbiegel + Tom Buhrow + Der Schulz + Urban Priol + Laura Wontorra + Dieter „Maschine" Birr Dietmar Bär + Katja Ebstein + Mono & Nikitaman Hooligans gegen Satzbau + Andrea Ballschuh

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | BRISANT | 06. August 2019 | 17:15 Uhr