Folge 3: 10.07.2019 | 19:50 Uhr

Die Urlauber Marianne und Friedel Hogen planen einen Ausflug zu einem besonders schönen Strand mit etwas rauerem Charme. Sie begeben sich auf die Suche nach einem Hühnergott und finden noch viel mehr, als nur einen Stein mit Loch. Auf Hiddensee erleben sie noch einmal das Gefühl der Unbeschwertheit, dass sie aus ihrer Kindheit kennen.

Mathias Neubauer hat auf seinem Fuhrmannshof wieder viel zu tun. Heute steht die Hufpflege auf dem Programm. Im Anschluss warten allerdings auch noch andere Vierbeiner auf ihn: Rauwollige Pommersche Landschafe. Am Deich zwischen Kloster und Vitte sorgen die 70 Tiere für die Landschaftspflege und warten darauf, dass Mathias eine neue Koppel errichtet.

Pferde auf Hiddensee 3 min
Bildrechte: MDR/Günther-Bigalke GmbH

Mo 24.06.2019 10:53Uhr 02:38 min

https://www.mdr.de/meine-heimat/video-313232.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Das Hexenhaus von Sabine Reichwein ist denkmalgeschützt. Große Umbauten sind weder möglich noch gewünscht. Die alte Fischerkate verfügt deshalb nur über ein kleines Bad mit Waschbecken. Freunden, die sie besuchen, würde Sabine aber gern eine Dusche anbieten. Sie lässt sich kurzerhand eine denkmalfreundliche Lösung im Garten einfallen.

Mehr

Panoramaansicht von Sosa im Erzgebirge
Im Westerzgebirge liegt Sosa, ein schmuckes Dorf, sauber und aufgeräumt. Etliche Tagestouristen kommen in den Ort. Vor allem im Frühjahr und Sommer. Sechs Gaststätten gibt es im Dorf. Einige mit Pension. Die etwa 2000 Einwohner sind besonders heimatverbunden. Und sie pflegen die typisch erzgebirgischen Traditionen. Bildrechte: MDR/Mathias Schaefer