Unsere köstliche Heimat Rezept: Schwarzsauer

Zutaten für vier bis sechs Personen:

  • von 2 Gänsen jeweils Mägen, Hälse, Herzen und Flügel
  • Salz, 2 Lorbeerblätter
  • 8-10 Gewürzkörner
  • 3 Gewürznelken
  • 1 Bund Suppengrün
  • 5 aromatische Birnen
  • 1-2 Esslöffel Zucker
  • 250 ml Gänseblut
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Essig

Für die Klöße:

  • 1kg Kartoffeln
  • 3 Eier
  • 3-4 EL Mehl
  • 100g Butter
  • Salz
  • 2 Scheiben Weißbrot

Zubereitung:

Gänseklein küchenfertig vorbereiten, von den Mägen die Innenhaut abziehen, Flügel hacken.
1,5 Liter Wasser mit Salz, grob zerkleinertem Suppengrün und Gewürzen aufkochen und das vorbereitete Gänseklein zugeben. Bei schwacher Hitze ca. 2 Stunden köcheln lassen.
Birnen schälen, vierteln, Kernhaus entfernen. Birnenviertel mit 1/2 l Wasser und 1-2 EL Zucker in einem kleinen Topf weich kochen.

Am Vortag gekochte, gepellte Kartoffeln durch die Presse drücken und mit den übrigen Kloßzutaten ohne Weißbrot verkneten. Aus der Masse Klöße formen. Weißbrot würfeln und in etwas zerlassener Butter rösten. 3-4 Brotwürfel in jeden Kloß drücken. Kartoffelklöße in Salzwasser gar ziehen.

Das Gänseklein aus der Brühe herausnehmen, Fleisch ablösen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Brühe durch ein Sieb geben, dann etwas Birnenkochsaft zugeben und das mit Mehl verrührte Blut mit einem Schneebesen schnell in die Brühe rühren. Mit Essig und Zucker süß-sauer abschmecken. Birnen und Fleischstücke hineingeben. Schwarzsauer mit Kartoffelklößen servieren.

Guten Appetit!

Über dieses Thema berichtet MDR Fernsehen auch bei: Unsere köstliche Heimat | 08.09.2018 | 18:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 06. September 2018, 18:17 Uhr