Weihnachtsmarkt in Gorenzen

Bildergalerie Ein Wochenende in Gorenzen

Gorenzen ist in Vorweihnachtsstimmung. Die 360 Einwohner haben etwas ganz besonderes geplant: ihren eigenen kleinen Dort-Weihnachtsmarkt. Wir zeigen Ihnen, was das kleine Dorf alles zu bieten hat.

Die Dorfkirche St. Laurentius  Kirche in Gorenzen.
Die kleine Dorfkirche St. Laurentius ist fast 750 Jahre alt und der ganze Stolz der Gorenzer. Auch wenn es nicht mehr viele regelmäßige Kirchgänger gibt, wendet ein Förderverein viel Energie auf, um sie vor dem Verfall zu bewahren. Bildrechte: MDR/Heike Opitz
Die Dorfkirche St. Laurentius  Kirche in Gorenzen.
Die kleine Dorfkirche St. Laurentius ist fast 750 Jahre alt und der ganze Stolz der Gorenzer. Auch wenn es nicht mehr viele regelmäßige Kirchgänger gibt, wendet ein Förderverein viel Energie auf, um sie vor dem Verfall zu bewahren. Bildrechte: MDR/Heike Opitz
Besucher in  einer Kirche
Der Südharzer Kirchenchor gibt sein Adventskonzert. Und die kleine Dorfkirche ist proppenvoll. Chorleiterin Annerose Krendziora hat erst kürzlich die Sängerinnen und Sänger übernommen. Ihr Motto: es gäbe keine schlechten Chöre, nur schlechte Chorleiter. Bildrechte: MDR/Mathias Schaefer
Ein Mann arbeitet mit einer Motorsäge am Stamm eines Weihnachtsbaumes
Einen stattlichen Weihnachtsbaum hat Falko Jäckel für die Dorfkirche geschlagen. Der Forstwirtschaftsmeister aus Gorenzen kümmert sich um etliche Hektar Wald. Stürme, Trockenheit und Dürre haben auch sein Revier mitgenommen. Die 5 Meter hohe Fichte kann er trotzdem guten Gewissens sägen. Der Baum hatte mehreren kleineren Fichten das Sonnenlicht weggenommen. Bildrechte: MDR/Mathias Schaefer
Ein Grundstück mit einem Haus
Gorenzen hat 320 Einwohner und die wohnen gern dort. Wegen der schönen Landschaft rundherum und auch wegen der Ruhe im Dorf. Bildrechte: MDR/Heike Opitz
Menschen vor einem Haus
Gorenzen hat 320 Einwohner und die wohnen gern dort. Wegen der schönen Landschaft rundherum und auch wegen der Ruhe im Dorf. Bildrechte: MDR/Heike Opitz
Ein Mann in einem Schweinestall
Etwa 200 Schweine hat Bauer Siegfried Creuzburg. Seit gut 20 Jahren mästet er die Tiere. Ausschließlich auf Stroh. Das gefalle den Schweinen besser als die umstrittene Güllehaltung auf Stahlgittern. Siegfried ist überzeugt: wenn sich die Tiere wohl fühlen, dann würden sie wachsen. Und wenn sie wachsen, käme etwas auf sein Konto. Bildrechte: MDR/Mathias Schaefer
Kunden in einem Friseursalon
Geschäfte gibt es keine mehr in Gorenzen, aber einen Friseursalon. Da gehen gerade die älteren Leute gern hin - zum schwatzen und zum Haare machen. Bildrechte: MDR/Mathias Schaefer
Menschen in einer Kirche
Die jüngeren Gorenzer proben gerade für das weihnachtliche Krippenspiel in der Kirche. Natürlich mit dem ungeborenen Jesus, Maria und Joseph und den drei Hirten. Bildrechte: MDR/Heike Opitz
Alle (8) Bilder anzeigen
Die Dorfkirche St. Laurentius  Kirche in Gorenzen.
Der Südharzer Kirchenchor gibt sein Adventskonzert. Und die kleine Dorfkirche ist proppenvoll. Chorleiterin Annerose Krendziora hat erst kürzlich die Sängerinnen und Sänger übernommen. Ihr Motto: es gäbe keine schlechten Chöre, nur schlechte Chorleiter. Bildrechte: MDR/Heike Opitz

Gorenzen ist ein kleines Dorf im Mansfelder Land. Mit dem Weiler Baumerode hat es 320 Einwohner. Es ist schön gelegen, von Wald umgeben auf einer Anhöhe, einem Ausläufer des Südharzes, eingebettet in sanfte Berge. Markantestes Bauwerk ist die St. Laurentius-Kirche mitten im Dorf, auch die Jugendherberge, die etwas außerhalb vom Ort ist, hat einen guten Ruf.

Im Advent veranstalten die Gorenzer einen kleinen Weihnachtsmarkt, initiiert vom Förderverein der Kirche. Da gibt es rund um die Kirche und das Dorfgemeinschaftshaus Kulturelles und Kulinarisches, es wird gebastelt und gesungen. Eine wunderbare Gelegenheit miteinander zu feiern im Advent.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Unser Dorf hat Wochenende | 15. Dezember 2019 | 09:00 Uhr