Schloss Ehrenberg
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Unsere köstliche Heimat | MDR FERNSEHEN | 22.12.2018 | 18:00 Uhr Wenn der König kommt

Ein Film von Alexander Zimmeck

Am 13. September 1909 besuchte Sachsens letzter König Friedrich August III. das Schloss Ehrenberg bei Waldheim. Der damalige Besitzer hatte ein opulentes Festessen auftragen lassen: Als Hauptgang Medaillons vom Schinken auf Schotenpüree.

Schloss Ehrenberg
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

109 Jahre später will der neue Schlossherr diese Tradition wieder aufleben lassen. Pier Giorgio Furlan hat das zu DDR Zeiten verfallene Anwesen instand gesetzt und dort ein internationales Kulturzentrum errichtet. Der italienische Architekt und Künstler pflegt einen Kulturbegriff jenseits aller Fachrichtungen und Spezialisierungen.

Weihnachtskrippenspiel im Schlosspark

Er lässt Behinderte, Strafgefangene, Ausländer oder Kinder mit selbstgebauten Masken und Kostümen Theater spielen. Mit den so geschaffenen Inszenierungen bereist er die Häuser der Region. Zur Zeit arbeitet er mit einer gemischten Gruppe an einem Weihnachtskrippenspiel im Schlosspark.

Besonderes Menü zu Weihnachten

Daneben gilt seine große Liebe natürlich der Küche. Während der Mann, der aus Venedig stammt, über das Jahr verteilt gern zu italienischen Kochkursen bittet, wird zu Weihnachten und Ostern ein besonderes Menü aufgetischt: In diesem Jahr das historische Festessen für den sächsischen König.

Königsmahl nach historischen Vorlagen

Und wie es Tradition bei Maestro Furlan ist, inspiriert er andere, sich neuen Herausforderungen zu stellen. In diesem Fall wird die kochbegeisterte langjährige Mitstreiterin Gisela Rockhausen den Löffel zur Hand nehmen und das Königsmahl nach historischen Vorlagen komponieren. Man darf gespannt sein.

Rezept zur Sendung:

Zuletzt aktualisiert: 20. Dezember 2018, 16:04 Uhr