Blick auf den verschneiten Ortskern von Ruhla
Idyllisch liegt die Bergstadt Ruhla im Thüringer Wald Bildrechte: MDR/Heinz Diller

Unterwegs in Thüringen | MDR FERNSEHEN | 10.02.2018 | 18:15 Uhr Unterwegs in Ruhla

Diesmal sind wir in Ruhla und Umgebung unterwegs. Steffi Peltzer-Büssow begibt sich auf Spurensuche nach Augenwackel-Uhren, Tabakpfeifen und vielen anderen spannenden Geschichten in der westthüringischen Gemeinde.

Blick auf den verschneiten Ortskern von Ruhla
Idyllisch liegt die Bergstadt Ruhla im Thüringer Wald Bildrechte: MDR/Heinz Diller

Bestimmt jedes Kind, das in der DDR geboren wurde, kannte die "Augenwackel Uhr" aus Ruhla. Uhren sind bis heute ein Thema in der kleinen Stadt, noch immer werden dort welche hergestellt oder repariert. Doch die Uhren ticken dort offenkundig anders als anderswo. Wie es scheint langsamer und ruhiger. Zu DDR-Zeiten waren Ruhla-Uhren in der ganzen Republik bekannt, für den Export bekamen sie fast 80 unterschiedliche Namen und Logos. Im Versandhaus Quelle zum Beispiel liefen sie unter "Meister-Anker" und bei Neckermann unter "Tempic".

Typisch Ruhla Die Bergstadt im Thüringer Wald und ihre Unikate

Zwei Kirchen im Ort, zwei Kirchen in Miniatur, Brieftauben, Uhren, Tabakpfeifen, ein besonderer Dialekt, eine eigene Wurstsorte und viele Originale - als das ist in Ruhla im Thüringer Wald zu finden.

Ortsansicht Ruhla mit Blick auf beide Kirchen
Ruhla ist ein kleiner Ort mit gleich zwei Kirchen. Bildrechte: MDR/Anke Deleiter
Ortsansicht Ruhla mit Blick auf beide Kirchen
Ruhla ist ein kleiner Ort mit gleich zwei Kirchen. Bildrechte: MDR/Anke Deleiter
Ein graubärtiger Mann steht hinter einer Holztür eines Taubenverschlages
Albrecht Michel züchtet im Ort Brieftauben. Bildrechte: MDR/Anke Deleiter
Eine Frau lässt an einem kleinen Hang ein paar Tauben aus zwei Vogelkisten frei.
Seine Frau lässt die Brieftauben frei, damit sie eine Runde über Ruhla fliegen können. Bildrechte: MDR/Anke Deleiter
Eine weiße Brieftaube schaut aus einem Käfig
Schon ganz aufgeregt: Die Brieftaube kurz vor dem Auflass. Bildrechte: MDR/Anke Deleiter
Der Carl-Alexander-Turm bei Ruhla im Nebel
Der Carl-Alexander-Turm bei Ruhla hat sich für uns komplett in Nebel gehüllt... Bildrechte: MDR/Anke Deleiter
Ein Mann mit Kamera und ein Frau stehen auf einer Aussichtplattform, die komplett vom Nebel umhüllt scheint
... Eigentlich kann man von dem Turm aus die Wartburg oder gar den Inselsberg sehen. Bei den Dreharbeiten haben wir nur uns gesehen. Bildrechte: MDR/Anke Deleiter
Ein Infotäfelchen mit der Aufschrift Alexanderturm, 1867 in Holz 18 Meter hoch, 1897 in Eisen 21 Meter hoch, 111 Stufen, Ringberg 639 Meter
Der Carl-Alexander-Turm steht im Maßstab 1:25 auch in der mini-a-thür-Ausstellung. Bildrechte: MDR/Anke Deleiter
Eine Frau arbeitet mit einem Pinsel an einer Miniaturkirche. Dabei wird sie von einem Kameramann gefilmt.
Im Winterquartier der Ausstellung werden die Miniaturgebäude gerade "saniert". Bildrechte: MDR/Anke Deleiter
Eine Frau arbeitet mit einem Pinsel an einer Miniaturkirche.
Auch eine der beiden Kirchen des Ortes wird dort gerade repariert. Bildrechte: MDR/Anke Deleiter
Ein Mann der mit Spezialwerkzeugen eine Uhr montiert wird dabei gefilmt
Für die Dreharbeiten haben wir uns auch in der Schauwerkstatt der Firma Gardé genauer umgesehen. Bildrechte: MDR/Anke Deleiter
Kinderwackeluhren aus Ruhla
Kinderwackeluhren: Bestimmt jedes Kind, das in der DDR geboren wurde, kannte die "Augenwackel Uhr" aus Ruhla. Bildrechte: MDR/Anke Deleiter
Ein Schaufenster voller Uhren
Ruhlaer Uhren wurden damals unter 80 verschiedenen Namen in den Westen Deutschlands exportiert. Bildrechte: MDR/Anke Deleiter
Pappaufsteller mit einer Uhr, die nur 4 auf dem Ziffernblatt hat mit der Aufschrift Kein Bier vor vier
Ruhlaer Uhren gehen nach wie vor oder zeigen die Bierzeit an. Bildrechte: MDR/Anke Deleiter
Eine weiße Meerschaumpfeife aus Ruhla mit zwei Hunden als Motiv
Auch Tabakpfeifen - wie diese Meerschaumpfeife - kamen aus Ruhla. Die kunstvoll geschnitzten, frivolen und skurrilen Pfeifenköpfe waren in aller Welt bekannt. Bildrechte: MDR/Anke Deleiter
Ein graubärtiger Mann mit Trachtenhut schaut aus einem kleinen, buntbemaltem Holzfenster
Kaschtin kennt jeder in Ruhla. 30 Jahre lang war er der Schmied der Stadt, ohne das Handwerk je gelernt zu haben. Bildrechte: MDR/Anke Deleiter
Ruhlaer Kachelwurst in Alu-Assietten
Kachelwurst gibt es nur in Ruhla. Bildrechte: MDR/Anke Deleiter
Alle (20) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Unterwegs in Thüringen | 10. Februar 2018 | 18:15 Uhr

Unser Ausflug nach Westthüringen beginnt in der Ferienhaus-Lichtung. Das ist eine Urlaubsunterkunft, die zum wiederholten Mal den Thüringer HolidayCheck Award bekam. 2018 auch wieder. Wenn Urlaub in Thüringen, dann sind die Touristen am liebsten dort und sie empfehlen die Siedlung in den sozialen Netzwerken auch weiter.

Im Ort besuchen wir "Kaschtin" das Original, das 30 Jahre der Schmied von Ruhla war, ohne je diesen Beruf gelernt zu haben. Auch Tabakpfeifen kamen aus Ruhla. Die kunstvoll geschnitzten, frivolen und skurrilen Pfeifenköpfe waren in aller Welt bekannt. Man spricht im Ort einen besonderen Dialekt, hat eine eigene Oper und eine eigene Wurstsorte.

Moderatorin Steffi Peltzer-Büssow trifft für "Unterwegs in Thüringen" wie immer interessante Menschen, erfährt Geschichte und steht an den schönsten Aussichtspunkten der Region im Naturpark Thüringer Wald.

Ruhlaer Schnorre, samt Übersetzung

Zwei Personen sitzen neben einer Statue.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In Ruhla spricht man einen ganz besonderen Dialekt - die Rühler Mundart. Verstehen Sie denn irgendwas?

MDR FERNSEHEN Sa 10.02.2018 18:15Uhr 00:36 min

https://www.mdr.de/unterwegs/thueringen/video-173242.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Eine Frau die gerade am Fenster stand,
fuhr den mit seiner Klingel an:

"Was Bürgerstein? Seit wann den he?
Wer soll denn so fremdes Zeug verstehen?
Das war doch wahrlich für die Katze!

Könnt ihr denn das nicht "deutsch" sagen?
Das Wort hättet ihr euch können ersparen!
Sprecht es doch wie es heißen muß: trottoir!"

Übersetzung der Ruhlaer Schnorre Bei der Übersetzung wurden die Wortstellung und die Satzzeichen so übersetzt, wie es im Original dem Buch "Rühler Schnorrpfüffen" von Otto Böttinger 1908 geschrieben wurde.

Die Stationen unserer Sendung:

Ferienhaus-Lichtung Altensteiner Str. 34
99842 Ruhla

Arnstädter Hof Karolinenstraße 18
99842 Ruhla

Waldhaus Knaudtstraße 5
99842 Ruhla

Mundart-Stammtisch über Stadtverwaltung Ruhla
Carl-Gareis-Straße 16
99842 Ruhla

Heimatdichter Ludwig Storch und Arno Schothauer Informationen über: www.ruhla.de

Kachelwurst Fleischerei Dirk Hofmann
Untere Lindenstr. 30
99842 Ruhla

Werner Schothauer Carl-Gareis-Straße 27
99842 Ruhla

Ruth Apfel Köhlergasse 35
99842 Ruhla

Fleischerei Karl-August-Schmidt Bahnhofstraße 40
99842 Ruhla

Wanderausflüge: Carl-Alexanderturm und Rennsteig-/Wanderwege
über Touristinformation Ruhla
Neuer Markt 1
99842 Ruhla
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 09:30-17:30 Uhr, Sa: 09:00-13:00 Uhr

Führungen: Nachtwächter über Touristinformation Ruhla
Neuer Markt 1
99842 Ruhla

Mini-a-Thür Karolinenstraße 46
99842 Ruhla

Sommerrodelbahn Geschwister-Scholl Straße 32
99842 Ruhla
Öffnungszeiten Sommer: täglich 10:00-18:00 Uhr
Öffnungszeiten Winter: täglich 10:00-17:00 Uhr

Heimatmuseum/Tabakpfeifenmuseum Obere Lindenstraße 29
99842 Ruhla
Öffnungszeiten März-November:
Die & Do: 14:00-17:00 Uhr
Mi & Fr: 10:00-13:00 Uhr
Sa & So: 13:00-17:00 Uhr

Hochzeitstauben Albrecht Michel über Touristinformation Ruhla
Neuer Markt 1
99842 Ruhla

Zuletzt aktualisiert: 09. Februar 2018, 12:07 Uhr