Bergmusik, Nachtwächter und Klitscher: Die Weihnachtswunderstadt Annaberg-Buchholz

Annaberg-Buchholz: die Stadt steht für Erzgebirge und vor allem für Weihnachten. Wenn es heißt: "Die Stadt - ein einziger Weihnachtsberg"- dann sind es die Menschen von Annaberg, die dafür sorgen, dass ihre kleine Stadt mit 22.000 Einwohnern dem Ansturm von 110.000 Besuchern standhält und ihrem Ruf gerecht wird.

Weihnachtsmarkt
Der Weihnachtsmarkt von Annaberg-Buchholz Bildrechte: MDR/Meinwerk Film GmbH/Thomas Keffel

Annaberg-Buchholz:  die Stadt steht für Erzgebirge und vor allem für Weihnachten. Wenn es heißt: „Die Stadt, ein einziger Weihnachtsberg“, dann sind es vor allem die Menschen von Annaberg, die dafür sorgen, dass ihre kleine Stadt dem großen Besucheransturm standhält und ihrem Ruf als „Weihnachtswunderstadt“ gerecht wird. Wir blicken zurück in eine Zeit, in der der Weihnachtsmarkt noch unbeschwert stattfinden konnte und begleiten die Einwohner von Annaberg-Buchholz bei ihren Vorbereitungen. Eine Handvoll von ihnen steht exemplarisch für die vielen Erzgebirger, die mit Herz und Verstand ihre Tradition verteidigen. Dazu gehören zum Beispiel:

Karl-Heinz Buschmann, „der Kartoffelklitscherkönig“

Karl- Heinz Buschmann ist Gastronom seit 40 Jahren, „Kartoffelklitscherkönig“ und Dienstältester auf dem Markt, begutachtet seine neue Hütte. „De Stub“ – wie er sie liebevoll nennt. Damit will er seinen Beitrag leisten, dass der Annaberger Weihnachtsmarkt ein Höhepunkt  des erzgebirgischen Weihnachtszauberlandes bleibt.

Katrin Baumann, Verfasserin des Weihnachtsmarkt-Theaterstücks

Katrin Baumann gestaltet Spielzeug und hat ein Theaterstück zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes geschrieben. Jetzt muss sie die letzten Wichtelumhänge fertig nähen. Und die Kinder müssen beruhigt werden, die zur Generalprobe noch immer nicht genau wissen, wann der Nussknacker im Theaterstück wie auftritt.

Veit Nestler und Bernhard Schramm vom Bergmusikkorps „Frisch Glück“

Veit Nestler und Bernhard Schramm sind die Trommler aus dem Bergmusikkorps „Frisch Glück“beginnen gerade erst wieder, Weihnachtslieder zu üben. Sie haben ganz schön Druck: Vor ihnen liegt ein großes Jubiläumskonzert. Und die Weihnachtszeit mit unzähligen Konzerten, Bergmannsumzügen und einer Theateraufführung im Theater der Stadt.  

Die Nachtwächter Reiner Eckel und Dieter Frank

Die Nachtwächter Reiner Eckel und Dieter Frank haben noch ein wenig Ruhe. Zwar suchen sie im Stadtarchiv bereits ein paar neue Geschichten, doch ihre Rundgänge starten erst in einigen Tagen. So können sie ganz entspannt der Tradition des „Männl weckens“ nachgehen: Nussknacker, Engel, Schwibbögen und der Weihnachtsberg sollen zum ersten Advent in warmem Licht erstrahlen.

Die Folgen der MDR Doku-Soap zum Nachschauen

Weihnachtswunderstadt Annaberg-Buchholz

Weihnachtsmarkt in Annaberg-Buchholz
Bildrechte: MDR/Meinwerk Film GmbH/Thomas Keffel
Die Weihnachtswunderstadt Annaberg-Buchholz
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Weihnachtsbaum für den Markt wird mitten im Wohngebiet gefällt – in einem privaten Garten, umringt von Häusern. Die Hausbesitzer ringsum bangen um ihre Dächer.

Doku-Soap Do 03.12.2020 19:50Uhr 24:35 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Bernhard
Bildrechte: MDR/Meinwerk Film GmbH/Thomas Keffel
Alle anzeigen (5)

Über dieses Thema berichtet der MDR im Fernsehen: "Die Weihnachtswunderstadt" | ab dem 26.11.2020 | 19:50 Uhr