Blüten im Winter Winterblüten - Acht Pflanzen die im Winter blühen

Zaubernuss, Winterling, Winterjasmin und Winteralpenveilchen - Winterblüher sorgen für tolle Farbtupfer im winterlichen Garten. Diese acht Pflanzen sorgen auch bei kalten Temperaturen für Frühlingsvorfreude.

Schneeglöckchen blüht im Schnee
Schneeglöckchen sind oft in Gärten und an Wegrändern zu finden. Ist der Winter mild können sie schon Anfang des Jahres erblühen. Selbst wenn Schnee fällt macht ihnen das nichts aus. Schneeglöckchen blühen von Januar bis März. Bildrechte: IMAGO
Schneeglöckchen blüht im Schnee
Schneeglöckchen sind oft in Gärten und an Wegrändern zu finden. Ist der Winter mild können sie schon Anfang des Jahres erblühen. Selbst wenn Schnee fällt macht ihnen das nichts aus. Schneeglöckchen blühen von Januar bis März. Bildrechte: IMAGO
Weiße Blüte an einer Christrose der Sorte Ice N' Roses Early Rose
Die Christrose erfreut uns schon zu Weihnachtszeit mit ihren Blüten. Sie blüht von Dezember bis März und kann im Garten bis zu 25 Jahre alt werden. Bildrechte: MDR/Ulrike Kaliner
Bereits im zeitigen Frühjahr treibt der Winterschneeball seine weißen Blüten aus, und schon das eine und andere Insekt wird vom Duft angelockt.
Die weißen oder auch rosa Blüten des Winterschneeballs blühen zur selben Zeit wie Schneeglöckchen von Januar bis März. In milden Wintern beginnt der Strauch sogar schon im Dezember zu blühen. Bildrechte: dpa
Blühende Schneeheide
Die lila Blüten der Schneeheide sind von Januar bis April zu bestaunen. Durch ihr immergrünes Laub ist sie das ganze Jahr über dekorativ für den Garten. Bildrechte: imago
Winterlinge im Schnee
Der Kontrast zwischen den gelben Blüten des Winterlings und dem weißen Schnee fällt sofort ins Auge. Ab Februar kann das Hahnenfußgewächs bestaunt werden. Bildrechte: IMAGO
Blühender Winterjasmin
Der Winterjasmin blüht von Januar bis März, aber verbreitet im Gegensatz zu anderen Jasminarten keinen Duft. Er kann als Bodendecker oder Kletterpflanze gepflanzt werden. Bildrechte: imago
Zweige mit gelben Blüten, im Hintergrund sind unscharf zwei lilafarbene Sessel und ein Galstisch mit einem gelben Blumenstrauß zu sehen
Von Januar bis zum Frühlingsanfang blüht auch die Zaubernuss. Sie verströmt einen Duft, der an Primeln erinnert und ist eine wichtige Nahrungsquelle für die ersten Bienen und Hummeln, die sich aus ihrem Winterquartier trauen. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Weiß blühendes Winteralpenveilchen
Das Winteralpenveilchen blüht im Februar und März. In milden Wintern kann es auch schon im Januar seine zarten Blüten zeigen. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Alle (8) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 29. Juli 2018 | 08:30 Uhr