Wolfgang Stumph feiert 75. Geburtstag

Wolfgang Stumph ist eine deutsche Fernseh-Legende. Legendär sind seine Rollen bei "Go Trabi Go" "Salto Postale" und seine Darbietung des Kriminalhauptkommissars Wilfried Stubbe. Heute wird er 75 Jahre alt.

„Ziemlich russische Freunde“ (D 2020): Reginald (Wolfgang Stumph) stößt auf die deutsch-russische Freundschaft an.
Reginald (Wolfgang Stumph) stößt auf die deutsch-russische Freundschaft an. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Mona Film/Tivoli Film/Petro Domenigg

Wolfgang Stumph ist eine deutsche Fernseh-Legende: Besonders unvergessen sind seine Rollen im Kultfilm "Go Trabi Go" aus dem Jahr 1991, der Postbeamte Wolle Stankoweit in der Sitcom "Salto Postale" und natürlich seine unvergesslichen Darbietung des Kriminalhauptkommissars Wilfried Stubbe. Er gilt als Volksschauspieler mit einem festen Platz in den Herzen der Zuschauer und räumte beispielsweise fünf Mal den Publikumspreis der Goldenen Henne ab. Am 31. Januar 2020 wird Wolfgang Stumph 75 Jahre alt.

Bildergalerie: Zum 75. Geburtstag von Wolfgang Stumph

Wolfgang Stumph
Wolfgang Stumph Bildrechte: MDR/Liebisch
Wolfgang Stumph
Wolfgang Stumph Bildrechte: MDR/Liebisch
Reginald (Wolfgang Stumph) und Ljudmila (Natalia Bobyleva) versuchen ihr Glück in der Spielbank.
Ziemlich russische Freunde: Reginald (Wolfgang Stumph) und Ljudmila (Natalia Bobyleva) versuchen ihr Glück in der Spielbank. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Mona Film/Tivoli Film/Philipp Brozsek
Thomas Stille (Wolfgang Stumph) sagt seiner Frau Barbara Stille (Ulrike Krumbiegel), dass ihre schwangere Tochter Dixie in Sicherheit gebracht werden soll.
Stilles Tal: Thomas Stille (Wolfgang Stumph) sagt seiner Frau Barbara Stille (Ulrike Krumbiegel), dass ihre schwangere Tochter Dixie in Sicherheit gebracht werden soll. Bildrechte: MDR/Conny Klein
Wolfgang Stumph und Lutz Mackensy
Von Fall zu Fall: Stubbe (Wolfgang Stumph) und Zimmermann (Lutz Machensy) bei ihren Ermittlungen. Bildrechte: imago images/United Archives
Udo Struutz (Wolfgang Stumph), Jaqueline Struutz (Claudia Schmutzler, Mitte), Rita Struutz (Marie Gruber), Trabi "Schorsch".
Go Trabi go: Udo Struutz (Wolfgang Stumph), Jaqueline Struutz (Claudia Schmutzler, Mitte), Rita Struutz (Marie Gruber), Trabi "Schorsch". Bildrechte: MDR/Telepool
Diese Menschen hat Wolfgang Stumph auf seiner Spurensuche getroffen
Heimatliebe: Diese Menschen hat Wolfgang Stumph auf seiner Spurensuche getroffen. Bildrechte: MDR/Dokfilm/Thomas Koppehele
Patrick Hanus (damaliger Polizeibeamter in Hof) und Wolfgang Stumph geben sich die Hand.
Wolfgang Stumph mit Patrick Hanus (damaliger Polizeibeamter in Hof) der DDR-Übersiedlern half. Bildrechte: MDR/Dokfilm/Birte Rauschenberg
Bei einer Friedensdemo nimmt Oktavio (Wolfgang Stumph) mit der ahnungslosen Jutta (Katja Riemann) Kontakt auf. Ihr "Schatten" Reinhold (Bernhard Schütz, links) lässt sie nicht aus den Augen.
Romeo und Jutta: Bei einer Friedensdemo nimmt Oktavio (Wolfgang Stumph) mit der ahnungslosen Jutta (Katja Riemann) Kontakt auf. Ihr "Schatten" Reinhold (Bernhard Schütz, links) lässt sie nicht aus den Augen. Bildrechte: MDR/Polyphon/Sandra Hoever
Wolfgang Paschke (Wolfgang Stumph).
Ein Sack voll Geld: Wolfgang Stumph in seiner Rolle als Wolfgang Paschke. Bildrechte: MDR, honorarfrei
Udo (Wolfgang Stumph) schreit.
Go Trabi go 2 - Das war der wilde Osten: Der sächsische Deutschlehrer Udo (Wolfgang Stumph) schreit. Bildrechte: MDR/ARD Degeto
Beatrice Richter als Franziska Velten 8links) blickt in die Kamera- Hans-Jürgen Schatz als Maximilian Mäßig, Wolfgang Stumph als Wolfgang Stankoweit und Achim Wolff als Rudi Reschke halten einen Telefonhörer ans Ohr und in der Hand..
Salto Postale: Szene mit Beatrice Richter als Franziska Velten, Hans-Jürgen Schatz als Maximilian Mäßig, Wolfgang Stumph als Wolfgang Stankoweit und Achim Wolff als Rudi Reschke. Bildrechte: MDR/RBB
Stephan Busemann (Wolfgang Stumph) zeigt aus dem Fenster eines PkW seinen  Personalausweis.
Heimweh nach drüben: Stephan Busemann (Wolfgang Stumph) zeigt aus dem Fenster eines PkW seinen Personalausweis. Bildrechte: MDR/Junghans
Jan Josef Liefers, Wolfgang Stumph und Axel Schulz beim 11. Charity Golf Turnier, Leipzig
Jan Josef Liefers, Wolfgang Stumph und Axel Schulz beim 11. Charity Golf Turnier in Leipzig. Bildrechte: imago/Eibner
Alle (13) Bilder anzeigen

Fernsehen und noch viel mehr

Mitte der 1980er-Jahre war Wolfgang Stumph war Kabarettist bei der "Herkuleskeule" in Dresden und zugleich der "Beutelgermane" in Gunther Emmerlichs legendärer Unterhaltungssendung "Showkolade". Dort bekam er seinen Beinamen "Stumpi". Nach der deutschen Einheit wurde der Ur-Dresdner in Film und Fernsehen zum Botschafter des Ostens. Ab Anfang der Neunziger war Wolfgang Stumph mit seinen Partnern Gunter Antrak und Detlef Rothe mit seinem Kabarett-Programm "Antrak auf STUMPHsinn" zu sehen. Stumph-Sinn - so bezeichnet der Wahl-Dresdner seine Art und Weise, immer wieder aktuelle, gesellschaftspolitische Themen und Problematiken anzugehen.

Galerie Die Herkuleskeule in Dresden

Fast sechs Jahrzehnte politisches Kabarett aus Dresden. Die Gesichter und Orte hinter Wortwitz und Pointe.

Blick auf die alte Spielstätte der Herkuleskeule
Schuld am Namen des Kabaretts sind die vier Herkulesstatuen in der Herkulesallee im Dresdner Großen Garten. Bildrechte: MDR/Max Heeke
Blick auf die alte Spielstätte der Herkuleskeule
Schuld am Namen des Kabaretts sind die vier Herkulesstatuen in der Herkulesallee im Dresdner Großen Garten. Bildrechte: MDR/Max Heeke
Schauspieler Wolfgang Stumph anläßlich der NDR - Talkshow am 17.11.2017 in Hamburg.
Wolfgang Stumph kommt 1980 vom Amateurkabarett "Die Lachkarte" an die Herkuleskeule und bleibt bis 1991 Teil des Ensembles. Bildrechte: imago/STAR-MEDIA
Alle (2) Bilder anzeigen

Vor zehn Jahren gab Wolfgang Stumph seine Kabarettlaufbahn auf. Aber Kabarettist bleibt man auf Lebenszeit, auch wenn man als Schauspieler arbeitet. Nach wie vor ist er ein ebenso heiterer wie ernsthafter Zeitgenosse, der in den kleinen Leuten ein unerschöpfliches Thema gefunden hat.

Wolfgang Stumph und die Heimatliebe

In seiner Dokumentationsreihe "Heimatliebe" besucht Stumph Menschen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen oder sucht auf der ganzen Welt diejenigen, die weggegangen sind, und spricht mit ihnen über ihre ganz persönlichen Geschichten.

Ein Abend für Wolfgang Stumph im TV

Zum 75. Geburtstag gibt es mit "Legenden" einen ganzen Abend für Wolfgang Stumph um 20.15 Uhr im MDR FERNSEHEN. Langjährige Freunde, Wegbegleiter und Kollegen, darunter Suzanne von Borsody, Hans-Jürgen Schatz oder Gunther Emmerlich, kommen in Interviews zu Wort und erzählen ihre persönliche Geschichte mit und über Wolfgang Stumph. Entstanden ist so ein ganz besonderes Porträt über den Schauspieler, Kabarettisten und Familienvater.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Legenden - Ein Abend für Wolfgang Stumph | 27. September 2020 | 20:15 Uhr