Fans sind begeistert Andrea Bergs erste virtuelle Autogrammstunde ist voller Erfolg

In diesen Zeiten muss man kreativ werden: Nicht nur Konzerte fallen aus, sondern auch die Autogrammstunden der Stars. Damit ihre Fans trotzdem nicht leer ausgehen, hat Andrea Berg ihre Signierstunde eben ins Internet verlegt.

Sängerin Andrea Berg
Für ihre Fans lässt sie sich immer etwas einfallen: Andrea Berg. Bildrechte: imago images / STAR-MEDIA

Vergangene Woche erschien Andrea Bergs neues Live-Album "Mosaik Live - Die Arena Tour". Normalerweise ein Grund für sie, persönlich mit ihren Fans in Kontakt zu kommen und Autogrammstunden zu geben. Doch in Zeiten von Corona ist das natürlich nicht möglich. Also hat Andrea Berg eine virtuelle Autogrammstunde in's Leben gerufen und die war ein voller Erfolg.

Am Wochenende zeigte sie sich auf ihrer Facebookseite in einem langem Video in ihrem Haus zwischen hunderten Exemplaren ihres neuen Live-Albums. Über 1000 Signierwünsche und Grüße habe sie bekommen, freute sie sich, einige davon las sie während ihrer Autogrammstunde auch vor.

Zum Beweis, dass sie alle Signierwünsche auch erfüllt hat, postete Andrea Berg noch die vollen Postboxen mit hunderten CDs, die sich bald auf den Weg zu ihren Fans machen.

Unter den vielen Autogrammwünschen waren auch ganz viele Wünsche aus dem Ausland dabei. "So feiert Juris aus Lettland unser neues Album genauso wie der Fanclub Schmetterlinge aus Dänemark", schrieb Andrea Berg später. Die Reaktionen ihrer Fans in den Kommentaren waren überwältigend.

Langeweile kam bei Andrea Berg während der Corona-Zeit bisher sowieso nicht auf -- und das trotz verschobener Konzerte. Sie war sie bei der Produktion ihrer Live-CD und -DVD voll mit dabei und engagierte sich während der Krise, indem sie ihr Hotel zu Verfügung stellte.