Die Sängerin über den Umgang mit der Yellow Press Anna-Carina Woitschack kann über Fake-News mittlerweile schmunzeln

Stars und die Yellow Press, das ist oft eine Hass-Liebe. Anna-Carina Woitschack hat sich daran gewöhnt und kann mittlerweile über Fake-News sogar schmunzeln. Das sagte die Sängerin im Interview mit "Meine Schlagerwelt".

Sängerin und Moderatorin Anna-Carina Woitschak - aufgenommen am Rande der Fernsehaufzeichnung für die TV-Sendung Schmusenacht mit Anna-Carina Woitschack im Schloß Scharfenberg.
Mittlerweile hat sich Anna-Carina Woitschack an die Yellow Press gewöhnt. Bildrechte: imago images/Andreas Weihs

Seit 2016 ist Anna-Carina Woitschack die Frau an der Seite von Sänger und Moderator Stefan Mross, seit 2020 sind die beiden verheiratet.

Moderator Stefan Mross und Sängerin Anna Carina Woitschack während der ARD - Unterhaltungsshow Immer wieder Sonntags
Moderator Stefan Mross und seine Frau, die Schlagersängerin Anna-Carina Woitschack. Bildrechte: imago images/STAR-MEDIA

Da der Moderator von "Immer wieder sonntags" bereits mit Schlagersängerin Stefanie Hertel verheiratet war und schon seit langem ab und zu die Klatschspalten der Yellow Press füllt, rückt natürlich auch Anna-Carina mit in den Fokus der Klatschreporter. Seit ihrer Hochzeit in der von Florian Silbereisen moderierten Show "SCHLAGERLOVESTORY.2020 – DAS GROSSE WIEDERSEHEN!" im Sommer 2020, wird die Ehe des Paares akribisch beobachtet und so manche Falschmeldung in die Medien gebracht. Vor allem am Anfang, so die 29-Jährige, sei es schwierig gewesen. Daran müsse man sich erst gewöhnen.

Wenn man sich zum Beispiel seinen Kaffee holt von der Tankstelle und plötzlich wieder irgendetwas liest von sich, was man selbst noch gar nicht weiß. Aber es gehört mittlerweile dazu und es gibt ja auch, Gott sei Dank, ganz ganz tolle positive Artikel, auch der Wahrheit entsprechend. Letztendlich brauchen wir ja auch die Yellow Press wieder, wenn es etwas Tolles gibt, eine Veröffentlichung usw..

Anna-Carina Woitschack Meine Schlagerwelt

In Zeiten von Social Media, so Anna-Carina, in denen jeder jeden Tag seinen Senf dazugeben könne, gehöre es eben dazu. "Ich schmunzele eher darüber, wenn das nächste Baby anscheinend unterwegs ist oder die Trennung vor der Tür steht. Das macht einen eigentlich noch stärker", so die Sängerin.

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT Sachsen-Anhalt | MDR SCHLAGERWELT | 28. Januar 2022 | 15:24 Uhr