Abschied von Bella Große Trauer bei Anna-Maria Zimmermann

Eigentlich ist das Familienglück bei Anna-Maria Zimmermann gerade perfekt, doch nun meldet sie sich auf Facebook mit einer ganz traurigen Nachricht. Sie muss Abschied nehmen von ihrer Fellnase Bella.

Die Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann
Bildrechte: imago images/STAR-MEDIA

Anna-Maria Zimmermann trauert. Nach zehn Jahren muss sie völlig unerwartet Abschied nehmen. Auf ihrer Facebook- und Instagramseite schreibt sie, dass ihre Hündin Bella verstorben ist. Doch nicht nur das: Der Tod der Hündin kam wohl so überraschend, dass die Schlagersängerin nicht einmal bei ihr sein konnte.

Wir hatten so viele schöne Urlaube zusammen. Doch jetzt bist du gegangen, ohne es anzukündigen. Es zerbricht mir das Herz, dass ich nicht bei dir war. Erst als dein Herz schon still stand, konnte ich Tschüss sagen.

Anna-Maria Zimmermann Facebook

Schon im vergangenen Jahr musste Anna-Maria Zimmermann um eine Hündin trauern. Im Juli 2019 verstarb die kleine Jamy. Damals schrieb Anna-Maria noch: "Jetzt hat Bella im Himmel einen ganz besonderen Schutzengel. Jamy wird von oben aufpassen." Nun sind Jamy und Bella jedoch wieder vereint.

Die traurige Botschaft kommt mitten rein in eine Zeit, die für die Sängerin eigentlich nicht schöner sein könnte. Denn erst Ende Juli kam mit Sepp ihr zweites Kind zur Welt und machte das Familienglück perfekt. Seit fünf Jahren ist sie mit ihrem Mann Christian verheiratet. Ihr erster Sohn Matti kam im Dezember 2017 zur Welt.

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | 09. September 2020 | 12:44 Uhr