Auftritte abgesagt Beatrice Egli mit Corona-Virus infiziert

Jetzt hat es auch Beatrice Egli erwischt: Die Schweizer Sängerin hat sich mit dem Corona-Virus infiziert und ist derzeit in Quarantäne. Auf Instagram gab sie ihren Fans jedoch auch Entwarnung: Es gehe ihr gut.

Sängerin Beatrice Egli während einer Autogrammstunde, 2019
Muss derzeit zu Hause bleiben: Beatrice Egli. Bildrechte: imago images / biky

Die Fans von Beatrice Egli dürften sich schon gewundert haben: Die Sängerin musste in den letzten Tagen einige Termine sausen lassen. Am Wochenende meldete sie sich dann per Video auf ihrem Instagram-Kanal und nannte auch den Grund: Sie wurde positiv auf das Corona-Virus getestet.

Die Zahlen steigen von Corona und ich gehöre zu den Zahlen - ich wurde positiv getestet. Mir geht es aber sehr, sehr gut, ich habe einen milden Verlauf, muss aber deswegen zuhause bleiben.

Schlagerkollegen wie Daniel Sommer, Sotiria, Voxxclub und Julia Lindholm wünschten ihr unter dem Beitrag schnelle und gute Genesung. Wie auch in Deutschland steigen in Beatrice Eglis Heimat, der Schweiz, die Infektionszahlen sehr stark. Zuletzt lag die 7-Tage-Inzidenz bei über 350 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Gleichzeitig sind in der Schweiz nur knapp 65% der Bevölkerung vollständig geimpft.

Beatrice Egli musste aufgrund ihrer Quarantäne Konzerte, wie etwa am Samstag im schweizerischen Gais, absagen. Die 33-jährige Sängerin schrieb zu ihrem Video dann aber noch ein paar hoffnungsvolle Worte. "Ich hoffe aber so sehr, dass wir uns ganz bald wiedersehen und gemeinsam feiern und lachen werden! Bis dahin passt auf euch auf und bleibt gesund", so die Sängerin. Dem kann man sich nur anschließen!

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | 22. November 2021 | 10:00 Uhr