Herzlichen Glückwunsch Beatrice Egli hat es geschafft: Sie hat das Matterhorn bestiegen

Beatrice Egli hat es geschafft. Die Schweizer Sängerin hat am 19. August 2021 das Matterhorn bestiegen. Kurz nach dem Abstieg meldete sie sich auf Facebook und sagte, dass sie es selbst noch gar nicht glauben könne.

Beatrice Egli beim Konzert
Beatrice Egli hat allen Grund zur Freude. Bildrechte: imago images/Eibner

Beatrice Egli hat das Matterhorn bezwungen. Schon einmal dachte die Sängerin, es gehe auf den Berg, doch das Wetter machte ihr einen Strich durch die Rechnung. Am 19. August war es dann soweit und die Schweizerin konnte ihr Glück versuchen. Und sie hat es geschafft. Kurz nachdem sie von dem Berg wieder abgestiegen war, meldete sie sich per Video auf ihrer Facebookseite. Sie ist zwar erschöpft, aber vor allem überglücklich.

Ich hab's geschafft. Ich habe das Matterhorn bestiegen. Das Runterkommen hat mich fix und fertig gemacht, aber ich habe es geschafft!!! Jetzt kann ich es genießen und feiern, dass ich es geschafft habe.

Beatrice Egli Facebook/Beatrice Egli

Mit ihrer Aktion hat sich sich Beatrice Egli an der Initiative "100% Women Peak Challenge" beteiligt. Ziel der Initiative ist es, dass innerhalb eines halben Jahres Frauen alle 48 Viertausender der Schweiz besteigen. Mit der Kampagne soll Frauen im Schweizer Bergsport ein Gesicht gegeben werden. Gerade in der Schweiz hatten es Frauen im Kampf um Gleichberechtigung schwer, erst vor 50 Jahren wurde hier das Stimmrecht für Frauen eingeführt. Das Matterhorn ist 4.478 Meter hoch. Monatelang hatte die Schweizer Sängerin dafür trainiert, den Berg zu erklimmen.

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | MDR SCHLAGERWELT | 19. August 2021 | 16:06 Uhr