Verheerende Buschbrände Beatrice Egli spendet für Australiens zerstörte Natur

Sängerin Beatrice Egli spendet den Erlös aus dem Verkauf ihrer Single "Terra Australia" dem australischen WWF. Die Organisation hat das Ziel, die Natur in Australien nach den verheerenden Buschfeuern wiederherzustellen.

Beatrice Egli
Beatrice Egli engagiert sich für Australien Bildrechte: imago images / Future Image

Die Schweizer Sängerin Beatrice Egli hatte sich vor einem Jahr eine Auszeit genommen. Verbracht hat sie diese in Australien, wo sie Land und Leute kennen lernte. Jetzt wüten dort verheerende Brände. Über 8,4 Millionen Hektar Land sind bisher verbrannt, mehr als 20 Menschen starben, über 1.700 Häuser wurden Opfer der Flammen. Doch auch Australiens Tierwelt leidet, schätzungsweise sind bisher etwa 1,25 Milliarden Tiere den Flammen zum Opfer gefallen.

Letztes Jahr war ich um diese Zeit in Australien. Das Land hat mir so viel gegeben und ich muss einfach nur weinen, wenn ich die aktuellen Bilder der Buschfeuer dort sehe. Es gibt bereits so viele Opfer und ich kann es einfach nicht ertragen, was dort gerade passiert. Ich möchte gerne helfen, das Land nachhaltig wieder aufzubauen und deshalb unterstütze ich den WWF Australia!

Beatrice Egli Facebook

Ab sofort fließen die Jahreseinnahmen aus dem Verkauf der Single "Terra Australia" an die Aktion vom WWF (World Wide Fund For Nature) Australia, der sich verpflichtet hat, zwei Milliarden Bäume zu retten oder zu pflanzen, um so nachhaltig den Lebensraum der Koalas und zahlreicher anderer Tierarten wiederherzustellen.

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | SCHLAGERCHAMPIONS - DAS GROSSE FEST DER BESTEN | 11. Januar 2020 | 20:15 Uhr