Interview bei MDR um 4 Darum singt Ben Zucker mit so einer Reibeisenstimme

Die Reibeisenstimme von Ben Zucker ist sein Markenzeichen. Warum aber singt er mit so rauer Stimme? Im Interview bei "MDR um 4" verrät der 37-Jährige, dass er dafür kein Rezept hat.

Ben Zucker
Ben Zucker zu Gast bei "MDR um 4" - wegen der Hitze fand das Interview im Freien statt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Seine Reibeisenstimme ist auf jeden Fall Ben Zuckers Erkennungszeichen. Kaum ein anderer Sänger singt mit so rauer Stimme wie er. Im Gespräch mit Moderator Peter Imhof während der MDR-Sendung "MDR um 4" kommt auch prompt eine Zuschauerfrage, was Ben denn für seine tolle raue Stimme tue.

Whisky und Zigaretten helfen nicht. Ich sing schon immer so und das hört sich eben so an. Mir fällt es schwerer, klar zu singen. Ich kann klar singen, aber das klingt dann nicht mehr wie ich.

Ben Zucker MDR um 4

Ben hat gerade sein drittes Album mit Erfolg veröffentlicht. Mit "Jetzt erst recht" erreichte er zum zweiten Mal Platz 1 der deutschen Albumcharts. Eigentlich müsste Ben Zucker total glücklich sein, doch das ist er nicht. Wie alle Musiker braucht auch Ben sein Publikum. Als der erste Lockdown Deutschland lahmlegte, musste sich Ben Zucker erst einmal in die neue Situation einfinden.

Mich hat das alles ziemlich traurig gemacht und ich brauchte erst einmal Zeit, um da wieder herauszufinden. Hab mich dann abgelenkt und Dinge kompensiert mit ungesunder Ernährung und bisschen mehr Alkohol getrunken. Das hat dann über Hand genommen und da habe ich festgestellt: 'Nein, jetzt ist Schluss mit lustig, jetzt muss ich etwas machen'.

Ben Zucker MDR um 4
Ben Zucker live in der Berliner Mercedes-Benz-Arena am 30.11.19
Ben Zucker bei seinem letzten Konzert vor Corona: 30.11.2019 in Berlin. Bildrechte: imago images/POP-EYE

Gesagt, getan: Ben Zucker hat seine Ernährung umgestellt, auf Alkohol verzichtet und regelmäßig Sport getrieben. Insgesamt hat er 17 Kilogramm abgenommen. Jetzt, so Ben, habe er wieder 6 Kilo mehr drauf, das habe sich jetzt eingepegelt und so soll es bleiben. Als in der Sendung ein Video von einem seiner Konzerte gezeigt wird, ist der Vollblutmusiker sichtlich ergriffen. Er müsse wieder losgehen, müsse wieder auf die Bühne. Das letzte Konzert, auf dem Ben mit seinem Team gespielt hat, war Ende November 2019 in der Mercedes Benz-Arena in Berlin vor 14.000 Leuten. Wenn alles gut geht, steht Ben bereits Anfang Januar 2022 wieder auf der Bühne.

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | MDR SCHLAGERWELT | 22. Juni 2021 | 16:44 Uhr