Neues Album vom Schlager-Titan Bernhard Brink will "lieben und leben"

Seit knapp 50 Jahren steht Bernhard Brink nun schon auf der Schlager-Bühne. Für sein neues Album schwelgt er aber nicht nur in Erinnerungen, sondern präsentiert seinen Fans viele brandneue Songs.

Bernhard Brink
Bildrechte: TELAMO

Wenn man Bernhard Brink auf der Bühne oder im TV bei den "Schlagern des Monats" so sieht, kann man kaum glauben, dass für ihn in diesem Jahr ein ganz großes Jubiläum ansteht: 50 Jahre auf der Bühne.

Als Dankeschön an seine Fans, die ihm so lange die Treue gehalten haben, bringt der Schlager-Titan am 28. Mai ein neues Album heraus. Der Titel passt zu den großen Motiven von Bernhard Brinks Hits der letzten Jahrzehnte: "lieben und leben". Im exklusiven Interview mit "Meine Schlagerwelt" zeigt sich der 69-Jährige begeistert von seinem neuen Werk.

Es ist ein wirklich fettes Album. Wir haben 15 wunderbare Popsongs gemacht. Und wir haben dazu noch einen Sondertrack gemacht, den "Schlager-Titan-Hitmix". Da habe ich so ein paar alte Sachen rausgekramt, die ich als junger Mensch schon immer geliebt habe: Peter Alexander, Ulli Martin, Freddy Quinn. Da ging mein Schlager-Herz so richtig auf, da können sich alle drauf freuen.

Gefreut haben dürfte sich Bernhard Brink aber schon vor der Albumproduktion, denn er kehrte dafür in die berühmten Hansa Studios in Berlin zurück. In den Studios unterzeichnete Brink vor fast einem halben Jahrhundert seinen ersten Plattenvertrag. "Ein paar Tage vorher war Ricky Shayne da, Peter Alexander. Große Stars des deutschen Schlagers waren da - und da stand der kleine Brinki zitternd", erinnerte sich der Sänger in einem dpa-Interview immer noch ehrfürchtig an seinen Start in den Studios.

Bernhard Brink, 1983 auf der IFA in Berlin
Bernhard Brink bei einem Auftritt in den frühen 80ern. Bildrechte: imago/teutopress

Seitdem hat Bernhard Brink unzählige Alben und Singles veröffentlicht. Seit einigen Jahren surft der Sänger auf einer Schlager-Erfolgswelle. Sein letztes Album "Diamanten" von vor knapp zwei Jahren war sein größter Chart-Erfolg. Daran will er mit "lieben und leben" natürlich anknüpfen. Mit dem Titelsong "lieben und leben" und "Brennendes Herz" hat Bernhard Brink schon zwei Singles davon veröffentlicht, die seinen Fans Lust auf die anderen 13 Songs machen sollen. Freiheitsgefühle, Zuversicht und immer wieder die Liebe bestimmen das Album, bevor der große "Schlager-Titan-Hitmix" zum Finale ansetzt.

Die Corona-Pandemie hat Bernhard Brink zwar auch viele Auftritte zunichte gemacht, er sieht aber dennoch einen positiven Aspekt für sich. So konnte sich der Sänger und Moderator voll auf die Albumproduktion konzentrieren:

Der Vorteil war, durch die Corona-Pandemie haben wir Zeit gehabt. Ich hatte wirklich nur meine Sendung „Die Schlager des Monats“ jeden Monat, aber ansonsten Auftritte war alles weg. Und insofern hatten wir wirklich Zeit das richtig schön vorzubereiten (...) und durch die fehlenden Auftritte war meine Stimme natürlich noch schön frisch, das hat wirklich Spaß gemacht.

Zusammengearbeitet hat Bernhard Brink dieses Mal gleich mit einer ganzen Reihe an Autoren. Schätzungsweise 80 bis 100 Titel hatte er auf dem Schreibtisch liegen, erzählt uns der Schlager-Titan. 25 kamen in die engere Wahl, 15 haben es letztendlich auf "lieben und leben" geschafft. Was einen baldigen Einsatz seiner Lieder bei Auftritten vor Publikum angeht, zeigt sich Brink optimistisch: "Wir sind alle guter Hoffnung, das Licht am Ende des Tunnels ist ja da."