Drama während EM-Spiel Bernhard Brink rettet Freund vor dem Erstickungstod

Am 19. Juni, während des EM-Spiels Deutschland gegen Portugal, war Bernhard Brink bei seinem Freund Olaf Schenk zum Essen in dessen Restaurant. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, röchelte Olaf Schenk plötzlich, fiel vom Stuhl. Bernhard Brink half sofort und rettete seinem Freund damit wahrscheinlich das Leben.

Olaf Schenk (Sänger von Olaf & Hans) und Bernhard Brink
Olaf Schenk und Bernhard Brink: Foto von 2021. Bildrechte: IMAGO / Agentur Baganz

Es waren dramatische Szenen, die sich am Abend des 19. Juni während des EM-Spiels Portugal gegen Deutschland in Olaf Schenks Restaurant Berliner Strandbad Lübars abspielten. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, aßen die beiden Freunde Bernhard Brink und der SchlagerOlymp-Veranstalter Olaf Schenk gemeinsam zu Abend. Wie Bernhard Brink der Zeitung sagte, röchelte Olaf plötzlich, nachdem er ein Stück von seinem Steak genommen hatte und fiel bewusstlos vom Stuhl. Es seien auch noch andere Gäste da gewesen, die seien aber in Schockstarre verharrt.

Mir war sofort klar, dass er in akuter Lebensgefahr schwebte. Ein Erstickungstod drohte. Der Bissen musste in die Luftröhre gekommen sein. Da musste ich was unternehmen. Habe ja auch meinen Erste-Hilfe-Kurs-aufgefrischt. Ich sprang auf, rannte um den Tisch. Griff ihn mir.

Bernhard Brink "Bild"-Zeitung

Er sei voller Adrenalin gewesen und habe Olaf Schenk mit voller Kraft zehn Mal auf den Rücken geschlagen. Nach unendlich langen zehn Sekunden sei das Fleisch-Stück dann aus der Luftröhre wieder herausgekommen.

Olaf Schenk: Bernhard hat mit das Leben gerettet

Olaf Schenk sagte zu "Bild": "Bernhard hat mir definitiv das Leben gerettet. Es war ein absolutes Nahtod-Erlebnis." Es sei alles so friedlich gewesen, sein Leben sei an ihm vorübergezogen.
"Das werde ich Brinki nie vergessen.“

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | MDR SCHLAGERWELT | 09. August 2021 | 09:00 Uhr