Appell als Mutter & Tierliebhaberin! Claudia Jung: Lieber Stofftier als Hunde- oder Katzenwelpe zu Weihnachten!

Schlagersängerin Claudia Jung ist selbst Mutter und weiß, wie schwer es ist, einem Kind seinen Wunsch zu Weihnachten nicht zu erfüllen. Dennoch rät sie, im Zweifel ein Stofftier zu verschenken statt ein Tierbaby.

Claudia Jung
Tierfreundin Claudia Jung trägt hier natürlich Kunstpelz. Bildrechte: IMAGO / Lindenthaler

Es dürfte wenige Eltern geben, die es nicht mindestens einmal erlebt haben, dass sich ihr Kind zu Weihnachten ein Tier gewünscht hat. Ein Hundewelpe, ein Katzenbaby, ein Meerschweinchen oder einen Wellensittich. Natürlich fällt es schwer, einen solchen "Herzenswunsch" nicht zu erfüllen. Schlagersängerin Claudia Jung rät von einem Tier als Geschenk unterm Weihnachtsbaum jedoch ab. Jung ist Tierliebhaberin und Mutter. Deshalb weiß sie, dass es schwer ist, seinem Kind zu widerstehen. Doch sollten die Eltern bedenken, dass ein Hund oder eine Katze bis zu 20 Jahre alt werden kann und dass zu ihrer Haltung viel Verantwortung gehört.

Verschenken Sie im Zweifel doch bitte zuerst ein Stofftier. Dann kann die ganze Familie sich beraten und nach Weihnachten zusammen ein Tier aussuchen.

Claudia Jung Deutsche Presse-Agentur

Die Sängerin wohnt mit Ehemann und Musikproduzent Hans Singer sowie ihrer Tochter auf einem Hof in Oberbayern. Die Familie hat circa 50 Tiere. Und keines davon landet im Kochtopf. Claudia Jung: "Unsere Tiere leben hier, bis sie umfallen".

Mit ihrem Appell ist Claudia Jung nicht allein. Im vorigen Jahr bat Kollegin Kerstin Ott auf ihren Social-Media-Kanälen eindringlich: "Schenkt keine Tiere zu Weihnachten".