Titel machte Costa zum Star Costa Cordalis' "Anita" existierte wirklich

Onkel Sokrates war schuld. Er machte den kleinen Costa mit der schönen Anita, mit der der Onkel eine Liaison hatte, bekannt. Bei dem kleinen Jungen hinterließ die Schöne mit den schwarzen Haaren und den strahlenden Augen, wie wir wissen, einen bleibenden Eindruck.

Costa Cordalis 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Do 05.07.2018 11:41Uhr 02:58 min

https://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/video-210518.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Costa Cordalis hat die Geschichte von "Anita" in der Sendung "Goodbye Deutschland" (VOX, gedreht 2014) erzählt, die der Sender knapp eine Woche nach dem Tod des Sängers am 2. Juli dieses Jahres ausgestrahlt hat. In der Dokumentation reiste der Sänger zurück in seine Heimat und traf dort seinen Onkel Sokrates. Der ehemalige General hatte Costa Cordalis einst die Inspiration für seinen größten musikalischen Erfolg geliefert.

Anita war die Freundin meines Onkels. Ich war ein kleiner Knirps damals und sie hatte meinen Onkel gesehen in seiner Uniform mit stattlicher Figur und ist ihm hinterher gelaufen. Daraus ist eine Liaison entstanden. Sie war eine sehr, sehr, sehr hübsche Frau. Das hat mich inspiriert.

Costa Cordalis "Goodbye Deutschland" | VOX | Bild.de

Viele Jahre später, 1976, wurde "Anita" zum größten Hit von Costa Cordalis. Allerdings fand er sie nicht in Mexiko, wie er in seinem Lied singt, sondern in Griechenland. Die schöne Schwarzhaarige bescherte dem Sänger über zehn Millionen verkaufter Platten.

Viele Jahre heimlich verheiratet mit seiner großen Liebe

Costa Cordalis
Costa Cordalis in den 70er-Jahren mit seiner Frau Ingrid und den drei Kindern Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mitte der sechziger Jahre verliebte sich der damals noch unbekannte Musiker in die Schwester seiner WG-Mitbewohnerin. Costa Cordalis trat damals im Frankfurter Szenenviertel für wenig Geld auf und konnte sich keine eigene Wohnung leisten. Doch die WG brachte ihm Glück, so lernte er seine große Liebe Ingrid kennen. Die beiden waren bis zu seinem Tod über 50 Jahre verheiratet. Am Anfang allerdings heimlich, die Plattenfirma hatte verboten, die Ehe öffentlich zu machen. Die weiblichen Fans sollten nicht abgeschreckt werden. Gerade für Ingrid war das schwer.

Ich habe oft mit meinen Kindern vor einem Schaufenster gestanden und habe Pärchen beneidet, die innig miteinander umgingen. Jeder, der einen Prominenten heiratet, sollte darauf achten, ob er das verkraften kann. Man muss schon sehr stark sein.

Ingrid Cordalis Bild.de

Ingrid war die starke Frau hinter Costa Cordalis. Sie kümmerte sich um die drei gemeinsamen Kinder, hielt ihm den Rücken frei und sie hielt ihrem Mann die Hand, als er starb.
(Quellen: tz.de, Bild.de)

Costa Cordalis 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mi 20.12.2017 11:35Uhr 02:56 min

https://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/video-162916.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
transparent

02:12 min

https://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/musik/video-28244.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | Schlager ABC | 26. Juni 2019 | 13:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 29. Juli 2019, 16:50 Uhr