Costa Cordalis (Aufnahme aus den 70er Jahren)
Am 2. Juli 2019 im Alter von 75 Jahren verstorben: Costa Cordalis Bildrechte: IMAGO/United Archives

"Anita"-Interpret gestorben Costa Cordalis ist tot

Denkt man an deutschsprachigen Schlager, dann hat man ihn im Ohr: Costa Cordalis' Hit "Anita". Jetzt ist der beliebte Interpret im Alter von 75 Jahren gestorben. Erst Anfang Mai hatte er im Kreis seiner Familie seinen 75. Geburtstag gefeiert.

Costa Cordalis (Aufnahme aus den 70er Jahren)
Am 2. Juli 2019 im Alter von 75 Jahren verstorben: Costa Cordalis Bildrechte: IMAGO/United Archives

Trauer um Schlagerstar Costa Cordalis. Wie seine Familie heute die Deutsche Presse-Agentur wissen ließ, ist der beliebte Schlagersänger bereits am gestrigen Dienstag, den 2. Juli, im Kreis seiner Familie auf Mallorca verstorben. Cordalis, der mit Hits wie "Anita" große Erfolge feierte, wurde 75 Jahre alt.

Zu Beginn des Jahres hatte es immer wieder besorgniserregende Meldungen über den Gesundheitszustand des Sängers gegeben. Nicht alle seien korrekt gewesen, hatte seine Schwiegertochter Daniela Katzenberger erst Ende April gegenüber BRISANT-Promi-Expertin Susanne Klehn geäußert. Bei dem Treffen hatte sich die Familie erleichtert gezeigt, dass es dem Sänger besser ging und man gemeinsam seinen 75. Geburtstag feiern würde.

Leben in Bildern Costa Cordalis: Ein Grieche im Rampenlicht

Costa Cordalis ist am 02. Juli 2019 im Alter von 75 Jahren auf Mallorca gestorben. Einige wichtige Stationen aus dem Leben des Schlagerstars sind in dieser Bilder-Galerie zusammengefasst.

Costa Cordalis (Aufnahme aus den 70er Jahren)
Bereits im Alter von sieben Jahren begann Costa Cordalis, eigentlich Konstantinos Koriatis, Gitarre zu spielen. Der in Griechenland geborene Musiker kam im Alter von 16 Jahren nach Frankfurt, machte Abitur und begann ein Studium, das er nicht abschloss. Seine Leidenschaft, die Musik, nahm zuviel Zeit in Anspruch. Bildrechte: IMAGO/United Archives
Costa Cordalis (Aufnahme aus den 70er Jahren)
Bereits im Alter von sieben Jahren begann Costa Cordalis, eigentlich Konstantinos Koriatis, Gitarre zu spielen. Der in Griechenland geborene Musiker kam im Alter von 16 Jahren nach Frankfurt, machte Abitur und begann ein Studium, das er nicht abschloss. Seine Leidenschaft, die Musik, nahm zuviel Zeit in Anspruch. Bildrechte: IMAGO/United Archives
Costa Cordalis und Lena Valaitis
1965 brachte Costa Cordalis mit dem Titel "Du hast ja Tränen in den Augen" seine erste Schallplatte heraus - seinen größten Erfolg hatte er 1976 mit dem Titel "Anita", der sich drei Monate in den Top Ten hielt und es dort auf Platz 10 schaffte. Auf dem Foto ist er mit der Sängerin Lena Valaitis in der Hitparade 1985 zu sehen. Bildrechte: IMAGO/United Archives
Costa Cordalis
Costa Cordalis posiert 1988 für Fotografen. Bildrechte: IMAGO
Sänger Costa Cordalis (GRE) nimmt an der Fahrradtour - Tour der Hoffnung - in Berlin teil.
2006 nimmt der Sänger an der Fahrradtour "Tour der Hoffnung" in Berlin teil. Cordalis war auch Leistungssportler, so startete er 1985 in Seefeld in Tirol bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft im Langlauf für sein Heimatland Griechenland. In dieser Disziplin war er zweimal griechischer Landesmeister. Bildrechte: imago/Metodi Popow
Costa Cordalis und seine Frau Ingrid.
Costa Cordalis mit seiner Ehefrau Ingrid in seinem Zuhause in Oberkirch im Schwarzwald. Das Paar ist seit 46 Jahren verheiratet und hat drei Kinder: Lucas, Eva und Angeliki. Die meiste Zeit wohnen Cordalis und seine Familie auf ihrem Zweitwohnsitz auf Mallorca. Bildrechte: imago stock&people
Costa Cordalis mit Tochter Kiki Cordalis beim 20. Hamburger Schlagermove 2016.
Costa Cordalis mit Tochter Kiki beim 20. Hamburger Schlagermove 2016. Bildrechte: imago/Future Image
Costa Cordalis (re.) mit Sohn Lucas (1997)
Costa Cordalis mit seinem Sohn Lucas 1997 bei einem Auftritt. Costa und Lucas Cordalis sind als Duo gern gesehene Gäste in Fernseh-Shows, zum Beispiel bei "Immer wieder sonntags" oder in der "ZDF-Hitparade". Bildrechte: IMAGO
Dschungelkönig Costa Cordalis (re) mit Krone und Zepter und Schauspielerin Mariella Ahrens
2004 nahm Costa Cordalis an der Fernseh-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" teil und wurde "Dschungelkönig". Die Siegprämie in Höhe von 28.000 Euro spendete er der Kinderkrebshilfe. Auf dem Foto ist er mit der Schauspielerin Mariella Ahrens zu sehen. Bildrechte: IMAGO/Müller-Stauffenberg
Alle (8) Bilder anzeigen

Cordalis wurde 1944 in Griechenland geboren. Mit 16 Jahren zog er nach Frankfurt am Main, wo er zunächst Germanistik und Philosophie studierte. 1965 landete er mit "Du hast ja Tränen in den Augen" seinen ersten Hit. Seinen größten musikalischen Erfolg feierte Cordalis 1976 mit dem Song "Anita". Ein Ohrwurm, der bis heute untrennbar mit seinem Namen verbunden ist und auf keiner Schlagerparty fehlen darf. In seiner langen Karriere machte Costa Cordalis auch als Dschungelkönig, Buchautor und Familienmensch in einer Doku-Soap von sich Reden. Am 1. Mai 2019 feierte er seinen 75. Geburtstag.

Costa Cordalis 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die besten Hits aller Zeiten Costa Cordalis: "Anita"

Costa Cordalis: "Anita"

Do 05.07.2018 11:41Uhr 02:58 min

https://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/video-210518.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Costa Cordalis 3 min
Bildrechte: MDR/Ein Kessel Buntes

03:14 min

https://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/video-258750.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Beste Hits aller Zeiten 3 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

02:12 min

https://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/musik/video-28244.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Costa Cordalis 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mi 20.12.2017 11:35Uhr 02:56 min

https://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/video-162916.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 03. Juli 2019 | 18:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 04. Juli 2019, 15:34 Uhr