DAS GROSSE SCHLAGERCOMEBACK.2022 Tränen beim Schlagercomeback: So geht es Nicole nach ihrer Krebserkrankung

Im Dezember 2020 erhielt Schlagerstar Nicole die Schocknachricht: Brustkrebs. Nun berichtete sie bei Florian Silbereisen, wie es ihr heute geht.

Nicole wird von Florian Silbereisen umarmt und getröstet
Berichtete bei Florian Silbereisen, wie es ihr geht: Nicole Bildrechte: IMAGO/osnapix

Mit großer Spannung wurde ihr Auftritt beim großen Schlagercomeback mit Florian Silbereisen erwartet - und es wurde ein sehr emotionaler Moment. Ganze anderthalb Jahre lang war Schlagerstar und ESC-Gewinnerin Nicole von der Bildfläche verschwunden.

Im Dezember 2020 hatte die Sängerin eine Krebsdiagnose erhalten und widmete sich danach mit aller Kraft dem Kampf gegen die Krankheit.

Ich wusste nicht, ob ich Weihnachten 2021 noch erleben darf.

Nicole DAS GROSSE SCHLAGERCOMEBACK.2022

Im April 2022 machte die Schlagersängerin ihre Brustkrebs-Erkrankung öffentlich. Nun ist sie wieder da und berichtete Moderator und Schlagerkollege Florian Silbereisen im Anschluss an ihren Auftritt in der Leipziger Messe unter Tränen von ihrem Gesundheitszustand.

Es geht mir wieder richtig gut und es tut gut, euch alle gesund zu sehen. [...] Ich habe es geschafft.

Nicole DAS GROSSE SCHLAGERCOMEBACK.2022

Die Krankheit hat Nicole erst einmal besiegt. Ihr Song "Ich bin zurück", den sie auch beim großen Schlagercomeback auf der ganz großen Schlagerbühne präsentierte, könnte da passender nicht sein.

Superstar mit 17 Jahren

Nicole 1982 beim Grand Prix d'Eurovison de la Chanson in Harrogate
Nicole bei ihrem ESC-Sieg 1982 Bildrechte: dpa

Genau 40 Jahre ist es jetzt her, dass Nicole mit 17 Jahren über Nacht weltberühmt wurde: Durch ihren Sieg beim Eurosvision Song Contest 1982 mit dem Hit "Ein bisschen Frieden" kannte plötzlich jeder Musikfan die Sängerin mit der unvergleichlichen Stimme. Viele Alben und jede Menge Auszeichungen, unter anderem 11 Goldene Stimmgabeln, sollten folgen.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | DAS GROSSE SCHLAGERCOMEBACK.2022 | 23. Juli 2022 | 20:15 Uhr