Neues Bandmitglied Draufgänger-Interview: Deshalb wurde die Sängerin ausgetauscht

Seit Oktober 2021 ist es offiziell: Die Draufgänger aus Österreich sind in neuer Besetzung unterwegs. Chiara Prossinger ersetzt Katharina Weiß, die sich um eigene Projekte kümmern möchte.

Die Draufgänger beim Schneeschuhwandern
Seit vergangenem Jahr in neuer Besetzung: Die Draufgänger. Bildrechte: MDR / Alexander Friederici

Schlagerwelt-Reporter Peter Heller hat die steirische Band in den Bergen beim Schneehschuh-Wandern getroffen und mit ihr über die Auswahl der neuen Sängerin, Sorgen in der Corona-Pandemie und Pläne für 2022 gesprochen.

Meine Schlagerwelt: Chiara, hast du dich schon gut eingelebt bei den Draufgängern?

Chiara Prossinger: Ja, schneller als gedacht. Ich hab mich sehr sehr gut eingelebt. Aber die Jungs haben es mir auch nicht schwer gemacht. Es macht wahnsinnig viel Spaß und die ganzen Charaktere zusammen, das ist wirklich eine coole Mischung und ich habe jeden sehr lieb.

Meine Schlagerwelt: Und für euch, Albert? Seid ihr auch zufrieden oder schon wieder auf der Suche nach einer Neuen?

Die Draufgänger beim Schneeschuhwandern
Albert-Mario und die neue Sängerin Chiara im Gespräch. Bildrechte: MDR / Alexander Friederici

Albert-Mario Lampel: Nein, es war für uns Liebe auf den ersten Ton und Liebe auf den ersten Blick. Als wir eine neue Sängerin brauchten, haben wir gar nicht überlegt. Wir haben sofort gewusst, die Chiara wird’s. Wir haben auch keine einzige andere Sängerin gefragt und uns sofort für die Chiara entschieden.

Meine Schlagerwelt: Das heißt, ihr kanntet euch schon vorher?

Albert-Mario Lampel: Die Chiara hatte sich bei mir mal vor circa fünf Jahren gemeldet.

Chiara Prossinger: Aber da sei gesagt, sie haben nicht zurückgeschrieben!

Albert-Mario Lampel: Sie hat vor fünf Jahren geschrieben, wenn wir mal etwas brauchen, sollen wir uns melden. Und vor kurzem haben wir was von ihr gebraucht und dann haben wir uns gemeldet. *lacht*

"Sind im Guten auseinander gegangen."

Meine Schlagerwelt: Warum habt ihr denn überhaupt jemand neues gebraucht?

Sängerin auf der Bühne.
Katharina Weiß hat sich von der Band verabschiedet. Bildrechte: imago images/3S PHOTOGRAPHY

Albert-Mario Lampel: Unsere vorige Sängerin die Kathi hat sich dazu entschieden, etwas anderes zu machen. Das hat sie uns zum Glück schon sehr früh gesagt. Das heißt, wir haben alles schon super vorbereiten und auch schon viel proben können mit der Chiara. Deshalb läuft es jetzt auch so gut mit ihr.

Meine Schlagerwelt: Aber ihr seid im Guten auseinander gegangen?

Albert-Mario Lampel: Wir sind im Guten auseinandergegangen und im noch besseren haben wir die Chiara gefunden jetzt.

Meine Schlagerwelt: Albert, was musste eine neue Draufgängerin denn mitbringen, damit sie zu euch passt?

Albert-Mario Lampel: Nachdem wir als Draufgänger jetzt schon 20 Jahre auf der Bühne stehen, war für uns der wichtigste Faktor, dass das menschliche passt. Wenn man jeden Tag auf Tour ist, muss das zwischenmenschliche wirklich wirklich gut passen. Das war das erste. Sie muss außerdem perfekt singen und gut in die Band passen. Genau diese Voraussetzungen erfüllt die Chiara.

Meine Schlagerwelt: Chiara, welcher von den Jungs benimmt sich am schlechtesten?

Chiara Prossinger: Dazu möchte ich mich jetzt nicht äußern. *lacht* Wir sind ja doch sehr viel unterwegs, da sage ich lieber nichts.

"Ich bin ein ziemlicher Wirbelwind."

Meine Schlagerwelt: Wie ist es als einzige Frau mit den vier Männern unterwegs zu sein?

Chiara Prossinger: Es macht Spaß. Ich weiß nicht, wie es mit einem zweiten Mädel wäre mit Zickenkrieg und so. Also es passt schon ganz gut, die einzige Dame zu sein.

Meine Schlagerwelt: Worauf können sich die Jungs denn mit dir als neue Sängerin einstellen und worauf sollten sie gefasst sein?

Die Draufgänger beim Schneeschuhwandern
Eine Frohnatur: Chiara Prossinger. Bildrechte: MDR / Alexander Friederici

Chiara Prossinger: Ich glaube, sie haben schon gemerkt, dass ich ein ziemlicher Wirbelwind bin und sehr viel rede. Ich bin meistens gut drauf und bei dem Rest dürfen sie sich überraschen lassen. Da verrate ich lieber noch nicht so viel.

Albert-Mario Lampel: Was für uns ungewohnt ist, sie ist immer die letzte auf der Party…

Meine Schlagerwelt: Chiara, du hast ja schon vorher Musik gemacht. Wo konnte man dich denn schon sehen und hören?

Chiara Prossinger: Ich war bei einer Salzburger Band. Wir waren in Bierzelten, auf Oktoberfesten unterwegs. Die Hits wie Cordula Grün kannte ich natürlich dadurch schon.

Meine Schlagerwelt: Wie habt ihr denn die Corona-Zeit verbracht?

Die Draufgänger beim Schneeschuhwandern
Schlagerwelt-Reporter Peter Heller (r.) interviewte die Draufgänger beim Schneeschuh-Wandern. Bildrechte: MDR / Alexander Friederici

Albert-Mario Lampel: Wir haben die Zeit genutzt und ein komplett neues Konzertprogramm auf die Beine gestellt. Das erste Mal richtig durchdacht mit Choreografien. Wir haben einige neue Videos und neue Songs gemacht. Ein großer Unterschied zu vorher ist, man schätzt es jetzt viel mehr, wenn man auftreten und den Leuten eine Freude machen kann. Man erlebt es viel intensiver.

Meine Schlagerwelt: Wie geht es denn musikalisch bei euch weiter? Was kommt denn als Nächstes?

Albert Mario Lampel: Wir treffen uns jetzt demnächst in einer abgelegenen Berghütte für ein Songwriting-Camp. Wir wollen Cover nicht kategorisch ausschließen, aber schauen wir mal, was noch kommt. Es gibt keinen Zeitplan. Wir haben keinen Druck von der Plattenfirma. Wir möchten aber bis zu 4 Songs mit Video in diesem Jahr präsentieren und wenn es ganz gut läuft sogar noch ein Album dieses Jahr rausbringen.

Meine Schlagerwelt: Wir freuen uns auf neue Musik von euch und auf viele Party-Auftritte. Vielen Dank für das Gespräch.

Die Draufgänger beim Schneeschuhwandern 3 min
Bildrechte: MDR / Alexander Friederici
3 min

03:11 min

https://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/schlagerwelt-hausbesuch-mit-draufgaenger-schneeschuh-wandern-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT Sachsen-Anhalt | 10. Februar 2022 | 16:15 Uhr