Eberhard Hertel bei seinem Auftritt während der Aufzeichnung der MDR-Sendung «Die große Show der Weihnachtslieder», 2013 in der Stadthalle in Suhl.
Feierte am 29. November seinen 80. Geburtstag: Eberhard Hertel Bildrechte: dpa

Musikgeschichten & neues Album Eberhard Hertel: "Ich brauch Musik"

Eberhard Hertel, die Ikone der Volksmusik aus dem Osten Deutschlands, hat gerade seinen 80. Geburtstag gefeiert und ein Jubiläumsalbum veröffentlicht. Zu diesem Anlass widmet das MDR FERNSEHEN ihm und seiner musikalischen Karriere eine eigene Sendung. Zu Wort kommen auch Kollegen und Weggefährten wie Jan Smit, Gaby Albrecht, Maximilian Arland und Herbert Roth.

Eberhard Hertel bei seinem Auftritt während der Aufzeichnung der MDR-Sendung «Die große Show der Weihnachtslieder», 2013 in der Stadthalle in Suhl.
Feierte am 29. November seinen 80. Geburtstag: Eberhard Hertel Bildrechte: dpa

Eigentlich wollte Eberhard Hertel immer nur eines: singen. Dennoch begann seine musikalische Karriere vergleichsweise spät. Im Jahr 1976, mit Ende 30, schaffte Eberhard Hertel in der Talente-Show "Heitere Premiere" den Durchbruch. Mit einem Medley aus vogtländischen Liedern sang er sich in die Herzen des Publikums.

Eigentlich wollte ich das gar nicht mitmachen. Zu oft hatte ich schon an solchen Wettbewerben teilgenommen. Und trotzdem hat es mit der Musikkarriere nicht so richtig geklappt. Zum Glück hat mich ein Freund dazu überredet. Denn vor den Fernsehkameras im alten Friedrichstadtpalast klappte es. Der Funke sprang über und das Publikum jubelte mir zu.

Eberhard Hertel MDR

Das war der Beginn des Lebens von Eberhard Hertel als Berufsmusiker. Bald gehörte er zum festen Ensemble der Kult-Volksmusiksendung des DDR Fernsehens, dem "Oberhofer Bauernmarkt". Dort feierte später auch seine damals sechsjährige Tochter Stefanie mit dem Lied "Ich wünsch' mir einen kleinen Teddybär" ihren ersten Fernsehauftritt.

Eberhard Hertel - Ein Leben mit Musik

Eberhard Hertel
Stefanie & Eberhard Hertel im Jahr 1991 Eberhard Hertel wurde am 29.11.1938 in Oelsnitz im Vogtland geboren. Eigentlich sollte er Landwirt werden, entschied sich jedoch für das Singen und die Volkslieder seiner Heimat. Seine eigentliche Karriere begann mit dem Talentwettbewerb "Heitere Premiere" im Jahr 1976. Bildrechte: imago/teutopress
Eberhard Hertel
Stefanie & Eberhard Hertel im Jahr 1991 Eberhard Hertel wurde am 29.11.1938 in Oelsnitz im Vogtland geboren. Eigentlich sollte er Landwirt werden, entschied sich jedoch für das Singen und die Volkslieder seiner Heimat. Seine eigentliche Karriere begann mit dem Talentwettbewerb "Heitere Premiere" im Jahr 1976. Bildrechte: imago/teutopress
Stefanie Hertel mit ihrem Vater Eberhard Hertel 1993
Stefanie & Eberhard Hertel im Jahr 1993 Gemeinsam mit seiner Frau Elisabeth hat Eberhard Hertel vier Kinder. Doch nur Tochter Stefanie trat in seine musikalischen Fußstapfen und feierte ihren ersten öffentlichen Auftritt bereits im Alter von vier Jahren. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Stefanie Hertel (re.) mit Eltern Eberhard u. Elisabeth Hertel und Stefan Mross (re.)
Elisabeth & Eberhard Hertel, Stefan Mross & Stefanie Hertel im Jahr 2000 Die Karriere seiner Tochter war dem Sänger so wichtig, dass er seine eigene für mehrere Jahre zurückstellte und sich ganz Stefanie widmete. Bildrechte: imago/teutopress
Sänger Eberhard Hertel und Ehefrau Elisabeth
Eberhard Hertel und seine Frau Elisabeth im Jahr 2005. Das Paar hat vier Kinder und zwölf Enkelkinder. Bildrechte: imago/Scherf
Zusammen mit ihrem Vater Eberhard Hertel forscht Stefanie, wo im Vogtland die „Wälder heimlich rauschen“, lassen uns von ihrer Dirndlrockband über „Nackete Maadle“ aufklären oder tauchen in der Tropfsteinhöhle von Syrau tief unter die Erde mit „Wo is denn schöner“ ein. Eberhard Hertel, Stefanie Hertel.
Bei der Tochter im Fernsehen zu Gast Eberhard Hertel gelingt es, auch nach der Wende seine Karriere fortzusetzen. Er veröffentlichte über zehn Alben, ging allein und gemeinsam mit Tochter Stefanie auf Tournee. 2016 war er in ihrer Sendung "Stefanie Hertel: Mei Vogtland - Mei Haamet" zu Gast. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eberhard Hertel auf der Bühne
Gebürtiger Vogtländer Seit seiner Geburt lebt und arbeitet Eberhard Hertel im vogtländischen Oelsnitz. 2008 wurde er zum Ehrenbürger seiner Heimatstadt ernannt, weil er sich in "besonderem Maße um seinen Heimatort und die vogtländische Kultur verdient gemacht" hat. Bildrechte: imago/HOFER
Stefanie Hertel mit ihrem Vater Eberhard Hertel
Seit dem Tod von Mutter Elisabeth scheinen Eberhard und Stefanie noch enger zusammengerückt zu sein. Für ihre Mama schrieb Stefanie den Titel "Kopf hoch, Krone auf und weiter". Bildrechte: dpa
Drei Generationen Hertel: Johanna Hertel, Eberhard Hertel, Stefanie Hertel
Drei Generationen Hertel: Enkelin Johanna, Eberhard Hertel und Tochter Stefanie Obwohl Eberhard Hertel vor kurzem 80 Jahre alt geworden ist, steht er weiterhin auf der Bühne. Zu seinem 80. Geburtstag gab seine Heimatstadt Oelsnitz für den Jubilar einen Festakt und eröffnete auf Schloss Voigtsberg die Sonderschau "Liebe, Tanz und 1000 Melodien - Faszination Schlager". Bildrechte: MDR/Steffen Junghans
Moderatorin Stefanie Hertel mit ihrem Vater Eberhard Hertel.
Stefanie Hertel lädt ihren Vater gern in ihre Sendungen ein (Foto: "Alles Gute zum Muttertag" - Mai 2018). Vater und Tochter haben mehrere sehr erfolgreiche Duette aufgenommen, u.a. "Wenn der Vater und die Tochter" oder "Kleine Träume". Auf ihrem im letzten Jahr veröffentlichten Duett-Album singt Stefanie zwei neue Titel mit ihrem Vater: das "Feierobnd Lied" und "Uns're Sterne sind noch da". Im dazugehörigen Video bezeichnet sie ihren Vater als ihren "langjährigsten und besten Freund". Bildrechte: imago/STAR-MEDIA
Alle (9) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Musikgeschichten mit Eberhard Hertel | 07. Dezember 2018 | 20:15 Uhr

Mittlerweile hat Eberhard Hertel über zehn Alben veröffentlicht, ist in zahlreichen Fernsehsendungen aufgetreten und immer wieder auf Tourneen gegangen. Allein, aber auch gemeinsam mit Tochter Stefanie.

Ich brauch Musik - Das Jubiläums-Album

Eberhard Hertel (Cover)
Das Jubiläumsalbum Bildrechte: Telamo

Anlässlich seines 80. Geburtstages am 29. November hat Eberhard Hertel das Jubiläumsalbum "Ich brauch Musik" veröffentlicht. Dafür hat der Vollblutmusiker seine Lieblingslieder zusammengetragen, das "Best of" seiner musikalischen Karriere. Neben der Musik gilt Eberhard Hertels Liebe vor allem seiner Familie. Die spiegelt sich auf seiner Jubiläums-CD in den Duetten mit Tochter Stefanie wider: "Ich liebe diese Erde" und "Die Antwort auf alles heißt Liebe". Zudem sind drei neue, bislang unveröffentlichte Titel sind auf "Ich brauch Musik" zu hören.

Anlässlich seines 80. Geburtstages hat Eberhard Hertels Heimatstadt Oelsnitz, deren Ehrenbürger er ist, auf Schloß Voigtsberg einen Festakt veranstaltet und die Sonderschau "Liebe, Tanz und 1000 Melodien - Faszination Schlager" eröffnet.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Musikgeschichten mit Eberhard Hertel | 07. Dezember 2018 | 20:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 06. Dezember 2018, 16:00 Uhr