Die Jurorin Ella Endlich steht bei dem Finale der RTL Castingshow "Deutschland sucht den Superstar 2018" auf der Bühne
Bildrechte: dpa

"Am Ende zählt das Gefühl" Glück beim Tanzen UND in der Liebe: Ella Endlich

Durch die Tanzshow "Let's Dance" ist sie derzeit in aller Munde, brilliert auf dem Parkett seit der ersten Folge: Ella Endlich. Doch ganz "nebenbei" hat die Schlagersängerin sich auch ihrer eigentlichen Profession gewidmet und eine neue Single veröffentlicht, eine Auskopplung aus ihrem komplett in Eigenregie entstandenen Album "Im Vertrauen". Nach dem "Let's Dance"-Finale wir sie damit auch wieder live zu erleben sein - und das alles mit ganz viel Gefühl.

Die Jurorin Ella Endlich steht bei dem Finale der RTL Castingshow "Deutschland sucht den Superstar 2018" auf der Bühne
Bildrechte: dpa

Auf dieser Seite:

Ella Endlich (Cover)
Auskopplung aus Ella Endlichs aktuellem Album "Im Vertrauen" Bildrechte: Unendlich Musik

Ihre ersten musikalischen Erfolge feierte sie als Teenager, stürmte unter dem Namen Junia die Charts: Ella Endlich. Seit ihrer deutschsprachigen Version des berühmten "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Songs "Küss mich, halt mich, lieb mich" ist die Tochter des Produzenten und Komponisten Norbert Endlich auch Schlagerfans ein Begriff. Fast 60 Wochen hielt sich der gold-prämierte Titel in den Charts.

Im September vergangenen Jahres ist mit "Im Vertrauen" Ella Endlichs aktuelles Studioalbum erschienen - und das komplett in Eigenregie. 2017 hatte sie sich von ihrem Label und Management getrennt und mit "Unendlich Musik" ihr eigenes Label gegründet. Ein Kernstück des Albums ist "Am Ende zählt das Gefühl". Ein Song, der genau das ausdrückt, was die 34-Jährige vor zwei Jahren zu den einschneidenden Veränderungen in ihrem Leben veranlasst hat. Jetzt gibt's "Am Ende zählt das Gefühl" auch als separate Single.

Jede Zäsur will dir etwas zeigen. Ich habe lange nach dem Leistungsprinzip gelebt. Jetzt habe ich meinen Fokus auf das Wesentliche gerichtet: das Wachstum der Seele.

Ella Endlich ellaendlich.de

Bei "Let's Dance" und in der Liebe auf der Überholspur

Bei "Let's Dance" hat Ella Endlich die Nase vorn, brilliert seit der ersten Folge. Am vergangenen Freitag legte die Aschenbrödel-Interpretin in einem superknappen Dress mit Tanzpartner Valentin Lusin eine so heiße Salsa aufs Parkett, dass das Tanzpaar nicht nur Standing Ovations, sondern auch die Höchstpunktzahl erntete. Chefjuror Joachim Llambi schwärmt:

Das war die beste Samba von allen Tänzern und Tänzerinnen. Das war sowas von einwandfrei. Was soll man da noch mehr machen? Wir haben leider nur zehn Punkte.

Joachim Llambi t-online.de

Ella Endlich und Valentin Lusin in der 6. Live-Show der 12. Staffel der RTL-Tanzshow Let s Dance
Ella Endlich und Valentin Lusin in der 6. Live-Show der 12. Staffel der RTL-Tanzshow "Let's Dance" Bildrechte: imago images / Future Image

Doch wo es Erfolg gibt, ist der Neid nicht fern. In den sozialen Netzwerken wird die Sängerin ob ihres zurückhaltenden, konzentrierten Auftretens mit zum Teil heftiger Kritik konfrontiert: "Da kommen keinen Emotionen rüber" oder "Ella tanzt wie ein Tanz-Automat", so die kritischen Stimmen. Kenner sehen das komplett anders. Jurorin Motsi Mabuse verteidigt Ella Endlich auf ihrer Facebookseite: "Da merkt man, dass viele überhaupt keine Ahnung vom Tanzen haben und nur nach Sympathie kommentieren!!!" Begleitet wird die Sängerin zu ihren Auftritten immer wieder von ihrer neuen Liebe: Marius Darschin. Der 41-Jährige ist Medienmanager bei "Territory", einem Hamburger Unternehmen für Content-Communication. In diesem Sinne wünschen wir dir beides, liebe Ella: Glück beim Tanz UND Glück in der Liebe!


(Quellen:ellaendlich.de/t-online.de/gala.de)

Ella Endlich live erleben!

Datum Uhrzeit Ort Location Event
25.05.2019 18:00 Uhr Paderborn Schlosspark Schlager Open Air
29.06.2019 20:00 Uhr Zwickau Hauptmarkt Classics unter Sternen
07.07.2019   Sonnenberg   Tag der Franken
13.07.2019 14:00 Uhr Berlin-Hoppegarten Rennbahn Hoppegarten radio B2 SchlagerHammer
10.08.2019   Berlin Freizeit- und Erholungspark Lübars SchlagerOlymp 2019
29.09.2019 16:30 Uhr Bernau Bahnhofs-Passage  
06.10.2019 16:30 Uhr Strausberg Handelscentrum  
01.12.2019   Berlin Brandenburger Tor  
14.12.2019 20:00 Uhr Rostock Theater des Friedens  
20.12.2019   Neuruppin Kulturkirche  
21.12.2019   Monheim am Rhein Aula am Berliner Ring  

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | SCHLAGERCHAMPIONS - DAS GROSSE FEST DER BESTEN | 12. Januar 2019 | 20:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. Mai 2019, 12:12 Uhr