Standesamtliche Hochzeit: Fantasy-Sänger Martin Hein und Mela Rose haben geheiratet

Nun also doch: Fantasy-Sänger Martin Hein und seine Mela Rose haben sich das Ja-Wort gegeben - zumindest standesamtlich. Die große Feier, wie zunächst geplant, gab es jedoch nicht.

Martin Hein und Mela Rose
Endlich verheiratet: Mela Rose und Martin Hein. Bildrechte: instagram.com/martinhein/

Martin Hein und Mela Rose haben "Ja" gesagt! Wie die Plattenfirma gegenüber Meine Schlagerwelt bestätigte, haben der Fantasy-Musiker und die Schlagersängerin bereits am 4. August im österreichischen Rankweil standesamtlich geheiratet. Die 30-jährige Mela Rose zeigte auf ihrer Facebook-Seite auch ein romantisches Hochzeitsfoto von sich und ihrem frisch gebackenen Ehemann. Sie im klassisch-weißen Kleid, dazu ein Brautstrauß aus roten und weißen Rosen, Martin Hein im dunkelblauen Anzug mit weißem Hemd und weißer Krawatte.

Eigentlich war für Ende August eine große Hochzeitsfeier geplant. Doch im Frühjahr ereilte die beiden ein schwerer Schicksalsschlag: Völlig unerwartet verstarb der Papa von Mela Rose. "Ich kann es gar nicht fassen, dass du nicht mehr hier bist. Wir hatten noch so viele Pläne" schrieb die Sängerin im Frühjahr bei Instagram unter ein Bild ihres Papas.

Ende Mai verriet Fantasy-Sänger Martin Hein im Interview mit Meine Schlagerwelt, dass es in diesem Jahr keine Feier geben wird: "Wir mussten leider die Hochzeit absagen. [...] So frisch wie der Verlust jetzt ist, das wollten wir uns nicht antun. Deshalb müssen wir noch ein bisschen warten, bis wir die ganze Situation verarbeitet haben", sagte der 50-Jährige damals und versicherte, die Hochzeit im kommenden Jahr nachzuholen. Nun gaben sich die beiden, die seit dem Jahreswechsel verlobt sind, aber doch schon das "Ja"-Wort - zumindest standesamtlich und im kleinen Kreis. Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!

Dieses Thema im Programm: MDR Schlagerwelt | 10. August 2022 | 11:00 Uhr