Anderson: "Wenn ich singen darf, werde ich wieder gesund." G.G. Anderson trotz Gesichtslähmung auf "Immer wieder sonntags"-Tour

G.G. Anderson hatte sich so auf die "Immer wieder sonntags"-Tour gefreut, dann schien ihm die Gesichtslähmung, die er kurz vor Weihnachten erlitten hatte, einen Strich durch die Rechnung zu machen. Doch G.G. Anderson weiß, dass ihm das Singen vor seinem Publikum helfen wird. Und so ist der 72-Jährige unterwegs und dabei einfach glücklich.

G.G. Anderson
Das Singen vor seinem Publikum ist für G.G. Anderson die beste Therapie. Bildrechte: IMAGO / STAR-MEDIA

Als sich G.G. Anderson kurz vor Silvester bei seinen Fans auf Instagram meldete, waren alle schockiert. Der 72-Jährige hatte kurz vor Weihnachten eine halbseitige Gesichtslähmung erlitten. Betroffen ist die linke Seite.

G.G. Anderson mit Ehefrau Monika
G.G. Anderson mit seiner Ehefrau Monika: Auch jetzt steht sie ihm natürlich zur Seite, Bildrechte: IMAGO / Eibner

Die Ursache der Lähmung ist nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung eine Nervenentzündung (Fazialisparese). G.G. Anderson bekommt Gesichtsmassagen und trainiert beim Logopäden das Sprechen. Ende Dezember konnte er kaum ein Wort sagen. Die Ärzte hatten ihm prophezeit, dass er in ein paar Wochen wieder normal aussehen wird und auch das Sprechen wieder viel besser funktionieren würde. Doch noch ist es nicht so weit. Noch immer hat der Sänger mit Einschränkungen zu kämpfen. Dem Online-Portal schlager.de sagte er, dass es ihm den Umständen entsprechend schon ganz gut gehe. Allerdings könne er einige Buchstaben (F, P, V) noch nicht mit den Lippen formen, die linke Seite hänge immer noch herunter und er bekomme das linke Auge nicht zu. Aber er sei schon wieder auf der Bühne. G.G. Anderson ist gerade mit Stefan Mross und "Immer wieder sonntags" auf Tour, Start war Anfang Februar. Moderator Stefan Mross hatte verständlicherweise Bedenken, ob G.G. Anderson überhaupt mitkommen kann.

Ich habe ihn angerufen und habe gefragt: 'Kriegen wir das hin, schaffen wir das?' Und er hat gesagt: 'Wir gehen auf Tournee, wenn ich singen darf, live singen darf - dann werde ich wieder gesund, das ist die beste Therapie, das ist die beste Medizin.

Stefan Mross Instagram/G.G. Anderson

Stefan Mross weiter: "Ich habe es jeden Tag gemerkt, er ist einfach glücklich damit. Vor seinen Leuten, vor seinem Publikum und vor seinen Fans singen zu dürfen."

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT Sachsen-Anhalt | MDR SCHLAGERWELT | 15. Februar 2022 | 13:31 Uhr