Comeback nach Jahrzehnten Hein "Heintje" Simons stürmt Schlager-Charts

Hein Simons hat mit dem Duett-Album "Heintje und Ich", das er gemeinsam mit seinem jüngeren Ich aufgenommen hat, die Schlager-Charts erobert. Das seit Dezember erhältliche Album schaffte es auf Anhieb auf Platz zwei in die deutschen Charts.

Ein Comeback wie im Märchen! Nach 50 Jahren hat es Hein Simons zurück an die Spitze der Schlager-Charts geschafft. Und das mit dem allerersten Duett-Album der Musikgeschichte, das ein Künstler gemeinsam mit seinem jüngeren Ich aufgenommen hat. Sein Ende letzten Jahres veröffentlichtes Album "Heintje und Ich" landete in den offiziellen Top-100 in Deutschland auf Platz 9, in den Top-15 der erfolgreichsten deutschsprachigen Alben auf Platz 5 und in den Schlager- und offiziellen DVD-Charts sogar auf einem sensationellen zweiten Platz. Das Duettalbum "Heintje und Ich" erscheint pünktlich zum 50. Bühnenjubiläum von Hein Simons. Konzeptioniert und produziert wurde es übrigens von Christian Gellert.

Superstar mit zwölf

Vor exakt 50 Jahren wurde der zwölfjährige Hein Simon, Künstlername Heintje, mit dem Song "Mama" über Nacht zum Superstar. Der sympathische Junge mit der umwerfend hellen Stimme verzauberte 1967 eine ganze Nation. Seine "Mama" hielt sich fast ein ganzes Jahr lang in den deutschen Charts und avancierte zum meistverkauften Titel des Jahres. Auch in den darauffolgenden Jahren verkauften sich Heintjes Songs über 40 Millionen Mal. Als Schauspieler eroberte Heintje in Filmen wie "Die Lümmel von der ersten Bank" Teil I bis IV (1967 bis 1971), "Heintje - ein Herz geht auf Reisen" (1969) und "Heintje - Mein bester Freund" (1970) die Herzen der Zuschauer.

Heintje und Ich

Auf "Heintje und Ich" präsentiert der heute 62-jährige Hein Simons die Klassiker seiner Kinderstar-Ära aus neuer Perspektive und in neuem Gewand: Duett-Versionen, in denen der Kinderstar Heintje auf den reifen Hein Simons trifft. 15 Titel sind auf dem Album zu hören. Los geht's mit zeitlosen Klassikern wie "Mama", und "Kleine Kinder, kleine Sorgen", es folgen die Lieder "Aba Heidschi Bumbeidschi" und "Mamatschi". Und natürlich dürfen auch die Heintje-Klassiker "Oma so lieb" und "Ich sing ein Lied für dich" nicht fehlen.

(Quelle: Telamo)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Riverboat | 20. April 2018 | 22:00 Uhr

Schlagwörter:

Zuletzt aktualisiert: 05. Februar 2019, 16:28 Uhr