Interview mit "Meine Schlagerwelt" Howard Carpendale: Ich will endlich wieder meinen Enkel in den Arm nehmen

"Opa werden ist nicht so schlimm wie ich dachte", sagt Howard Carpendale voller stolz über seine Beziehung zu seinem Enkel. Ein Satz, den man noch vor einigen Jahren nicht aus seinem Mund vermutet hätte. Doch der 75-Jährige ist schon lange ein Familienmensch, das zeigt sich auch im langen Interview mit "Meine Schlagerwelt". Wir sprachen mit ihm über Weihnachten im Hause Carpendale, persönliche Vorsätze und neue Musik.

Howard Carpendale singt auf der Bühne.
Freut sich schon auf die Weihnachtszeit mit seiner Familie: Howard Carpendale. Bildrechte: imago images/Joachim Sielski

Meine Schlagerwelt: Howard, du bist derzeit häufig in Weihnachtssendungen zu Gast, wie wichtig ist dir persönlich das Weihnachtsfest?

Howard Carpendale: Dieses Jahr wahnsinnig wichtig. Ich merke das in meiner eigenen Familie. Wir haben das große Bedürfnis, wieder mal zusammenzusitzen. Ich habe das einfache Bedürfnis, meinen kleinen Enkel wieder in den Arm zu nehmen, was ich in den letzten Monaten selten gemacht habe. Mein Sohn ist da sehr streng und möchte weder, dass ich krank werde, noch der Kleine. Ich glaube, wir haben da richtig gehandelt bisher.

Meine Schlagerwelt: Welche Tradition darf denn an Weihnachten nicht fehlen für dich?

Howard Carpendale: Einfach, dass die Familie zusammenkommt. Was wir essen, das entscheidet Annemarie (Schwiegertochter Annemarie Carpendale, Anm. d. Redaktion) und welche Geschenke es gibt, entscheiden wir alle zusammen. Seit 35 Jahren machen wir das jedes Jahr und das ist etwas, worauf ich mich wieder sehr freue.

Howard Carpendale, Wayne Carpendale und Annemarie Carpendale
Howard Carpendale mit Familie bei einem Basketball-Spiel. Bildrechte: imago/kolbert-press

Meine Schlagerwelt: Wirst du denn auch dieses Jahr wieder für deinen Enkel der Weihnachtsmann sein?

Howard Carpendale: Es kommt drauf an, ob Wayne mich darum bittet. Er hat es schon zweimal getan, deswegen nehme ich an, er wird's ein drittes Mal tun. Nur diese Frage wird mir so oft gestellt, wenn der Kleine das mal hört, dann hat's keinen Sinn. *lacht* Aber es ist einfach schön. Ich habe selten ein Kind gesehen, das so viel Freude und Energie hat. Es ist ein Traum, ein Teil davon zu sein. Also Opa werden, ist nicht so schlimm, wie ich dachte.

Meine Schlagerwelt: Dein Sohn Cass ist bei eurem Weihnachtsfest nicht dabei, er wohnt in Amerika. Du hast neulich gerade gesagt, dass ihr euch schon eine Weile nicht gesehen habt. Gibt's denn da schon Planungen, wann du ihn mal wieder siehst?

Howard Carpendale: Sobald es geht. Er arbeitet sehr hart, deswegen kann er jetzt dieses Jahr nicht kommen. Es ist Unsinn nur für zwei Tage rüberzukommen. Für meine Frau ist es sehr schwer und sie telefoniert mit ihm zweimal am Tag und wir werden ganz bestimmt an Weihnachten skypen oder FaceTimen. Es ist ein komisches Gefühl, dass man nicht rüberfahren darf. Im Moment geht es vielleicht gerade, aber das kann morgen auch wieder anders sein. Für viele Menschen ist es sehr, sehr schwierig und für mich ist es auch keine leichte Zeit.

"Wenn man 75 ist, hat man ganz andere Vorsätze"

Meine Schlagerwelt: Wenn du auf das vergangene Jahr zurückblickst, wie würdest du es für dich beschreiben?

Howard Carpendale mit Lebensgefährtin Donnice Pierce bei der Premiere des Kinofilms Unsere Zeit ist jetzt im CineStar Sony Center.
Howard mit seiner Frau Donnice. Bildrechte: IMAGO

Howard Carpendale: Ich habe viel mehr Zeit zu Hause verbracht und meine Frau und ich sind ohne Streit super ausgekommen. Das hat mich gewundert. Wir streiten sowieso kaum, aber wenn man so viel Zeit miteinander zusammen hockt, kann es passieren. Wir haben uns wirklich sehr gut ergänzt und vielleicht sogar ein bisschen mehr lieben gelernt. Es ist trotzdem eine Situation, die die Welt noch nie gesehen hat und ich wünschte mir, wir hätten ein bisschen mehr Solidarität, sodass wir diese Zeit schnell hinter uns bringen.

Meine Schlagerwelt: In einem Interview hast du kürzlich gesagt, dir fehlt hier in Deutschland der Zusammenhalt. Woran machst du das fest?

Howard Carpendale: Ich glaube, die ganze Welt erlebt im Moment einen Vertrauensverlust, nicht nur Deutschland. Ich weiß nicht, wie wir da rauskommen, aber da müssen wir rauskommen. Allein für die Klimaprobleme, die wir vor uns haben, müssen wir irgendwann zusammenhalten und am gleichen Strang ziehen.

Meine Schlagerwelt: Was wünschst du dir von der Gesellschaft, vielleicht auch schon für das Jahr 2022?

Howard Carpendale: Ich glaube, dass jeder und jede von uns ein bisschen was machen kann, indem wir einfach zuhören und mehr miteinander reden. Ich habe mit so vielen Menschen in letzter Zeit gesprochen. Wenn du nicht deren Meinung bist, dann wollen die nicht drüber reden. Das ist keine gute Situation.

Meine Schlagerwelt: Was sind deine persönlichen Vorsätze für das neue Jahr 2022?

Howard Carpendale: Wenn man 75 ist, dann hat man ganz andere Vorsätze als früher. Mein Vorsatz ist, dass es einfach mit meiner Familie genauso weiterläuft und mit der Gesundheit hoffentlich auch so weiterläuft. Mir macht mein Beruf Spaß. Ich möchte den Menschen etwas geben. Als ich jünger war, ging's um einen Kampf. Ich wollte in die Charts, ich wollte dies, ich wollte das. Heute geht's einfach darum mit meiner Musik den Menschen eine Freude zu machen.

"Ohne Publikum macht es nur halb so viel Spaß."

Meine Schlagerwelt: Beim großen Adventsfest-Singen wird es am 10. Dezember auch einiges von dir und deiner Musik zu hören geben. Worauf können wir uns da freuen?

Howard Carpendale: Ich werde sehr viele Lieder aus meinem neuen Album singen. Außerdem sind Gäste da, die auf der Couch unheimlich viel Spaß miteinander haben. Ich glaube, es ist eine kurzweilige, lustige Show. Immer, wenn ich gerade nicht gesungen habe, habe ich natürlich zugeschaut. Diese 90 Minuten Spaß, die gehen schon schnell vorbei. Das ist eine wirklich schöne Zeit.

Meine Schlagerwelt: Wie schwer ist es für euch Künstler unter diesen Bedingungen solche Sendungen für das Publikum zu produzieren?

Howard Carpendale: Ich kann nur sagen, die Produzenten, Regie und Kameraleute, die sehen schon geschafft aus. Das ist eine harte Zeit. Ich bin trotzdem froh, dass wir diese Sendungen machen können in der Corona-Zeit, weil die Menschen brauchen Unterhaltung und irgendwie schaffen wir das. Ohne Publikum macht es aber nur halb so viel Spaß, wie sonst.

Howard Carpendale - Happy Christmas 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Howard Carpendale bezaubert mit dem Adventslied "Happy Christmas".

Sa 27.11.2021 22:12Uhr 03:23 min

https://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/howard-carpendale-happy-christmas-adventsfest-video-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Meine Schlagerwelt: Howard, dein Weihnachtsalbum ist gerade erschienen. "Happy Christmas" heißt es. Warum wolltest du gern ein Weihnachtsalbum machen?

Howard Carpendale: Es gab zum einen das Angebot, es mit diesem hervorragenden Orchester zu machen. Aber wir haben in unserem Team auch mal überlegt, was können wir machen, dass es eben nicht klingt, wie viele Weihnachtstitel. Die Klassiker sind zum Teil auch drauf, aber ich finde es auch sehr wichtig, dass das ganze Album ein anderes Feeling hat. Da sind Lieder drauf, die man vielleicht nicht erwartet. Da ist aber auch eine Version von "Stille Nacht" drauf, die offensichtlich den Menschen sehr gefällt. Dieses Album ist für mich sehr sehr wichtig in diesen schwierigen Zeiten.

Meine Schlagerwelt: Es ist das dritte und letzte Album der Trilogie "Sinfonie meines Lebens" mit dem Royal Philharmonic Orchestra. Warum schließt du dieses Kapitel jetzt ab?

Howard Carpendale: Wir haben drei Platten zusammen gemacht. Kein anderer hat mehr gemacht. Ich bin wahnsinnig dankbar für diese Zeit, aber ich möchte zurückkehren jetzt mit neuen Liedern und wir haben ein paar sehr schöne neue Lieder komponiert und ich freue mich, wieder mal so ein bisschen meinen Band-Sound zu machen.

Meine Schlagerwelt: Wann wird's denn da neue Musik geben von dir?

Howard Carpendale: Weiß ich nicht. Müssen wir sehen. Irgendwann im ersten Halbjahr 2022.

Howard Carpendale - War is over 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Howard Carpendale singt im Adventsfest "War is over".

Sa 27.11.2021 22:11Uhr 03:10 min

https://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/howard-carpendale-war-is-over-video-adventsfest-video100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Das große Adventsfest-Singen 2021 | 10. Dezember 2021 | 20:15 Uhr