Schlager-Album erscheint Ex-"Blümchen" Jasmin Wagner will "Von Herzen" die Schlagerwelt erobern

"Von Herzen", das ist der Titel des ersten Schlageralbums von Jasmin Wagner, ehemals "Blümchen", das jetzt auf den Markt kommt. Vor 25 Jahren feierte die damals gerade einmal 15-Jährige mit Pop-Songs wie "Herz an Herz" oder "Kleiner Satellit" Erfolge.

Jasmin Wagner
"Blümchen" und Jasmin Wagner Bildrechte: IMAGO / teutopress| IMAGO / Future Image

1995 feiert eine erst 15-Jährige unter dem Künstlernamen "Blümchen" mit dem Pop-Song "Herz an Herz" auf Anhieb Erfolge. Mehr als 25 Jahre später veröffentlicht die 41-jährige Jasmin Wagner unter dem Titel "Von Herzen" ein Schlageralbum. Am 23. Juli erscheint das "Debüt"-Album der Sängerin im Genre Schlager mit zwölf neuen Songs.

Jasmin Wagner (Cover)
Das Cover des neuen Albums von Jasmin Wagner. Bildrechte: Sony

Die Vorab-Single "Gold" hat bereits im April auf die "Schlager-Musik" der 41-Jährigen eingestimmt. Jasmin bezeichnet ihre aktuelle Musik als "Electro-Schlager". Moderne Beats und tanzbare Popmelodien mit deutschen Texten präsentiert die gebürtige Hamburgerin auf ihrer neuen Scheibe. Alle Songs haben natürlich etwas mit den Gefühlen und Empfindungen der Künstlerin zu tun. Einer jedoch rührt die Interpretin noch immer zu Tränen. In der Ballade "Lass los" verarbeitet Jasmin die Trennung von ihrem Ehemann. Die Musikerin war seit 2015 mit dem Schweizer Unternehmer Frank Sippel verheiratet, 2020 kam es zur Trennung.

Leben ist Veränderung, das habe ich sehr gut verinnerlicht und kennengelernt. Man ist trotzdem immer etwas beleidigt, wenn das Leben eine Veränderung serviert. Ich glaube, je früher wir anfangen, eine Veränderung zu zelebrieren, desto mehr lernt man, es ist nicht das Ende der Welt, es ist nur eine Veränderung.

Jasmin Wagner MDR um 4

Veränderungen haben den Lebensweg der Sängerin immer wieder bestimmt. Nach ihren Riesenerfolgen als Teenager beendete sie ihre Karriere als "Blümchen" im Alter von 20 Jahren. In ihrer Pressemitteilung hieß es damals: "Nach fünf aufregenden, spannenden und wunderschönen Jahren ist es an der Zeit, neue Wege zu gehen. Wie jeder andere Mensch auch habe ich mich weiterentwickelt."
Die neuen Wege, das war vor allem das Theater aber auch viele musikalische Projekte, jetzt allerdings unter dem Namen Jasmin Wagner. In der Sendung "MDR um 4" sagte die Künstlerin zu ihrem jetzigen Comeback in der Musikwelt:

Meine Zeit am Theater ist zu Ende gegangen. Ich habe mit einem Regisseur zusammen gearbeitet und diese Probezeit war mehr eine Leidenszeit und ich wusste, das möchte ich nicht noch einmal. Und dann haben die 90-er angeklopft und es gab das Angebot, bei der größten 90er-Jahre-Party der Welt dabei zu sein [...] und schwups war ich wieder in der Musikbranche drin.

Jasmin Wagner MDR um 4

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 21. Juli 2021 | 16:30 Uhr