Matthias-Reim-Sohn veröffentlicht Debütalbum Julian Reim spricht mit Bernhard Brink über sein neuestes Baby

Während Vater Matthias Reim gerade noch einmal Papa geworden ist, veröffentlicht sein Sohn Julian sein erstes Album. Unter dem Titel "In meinem Kopf" gibt der 26-Jährige in 15 Titeln Einblicke in sein Seelenleben. Im Interview mit Bernhard Brink verrät der Musiker in "Die Schlager des Monats" am 29. April im MDR Fernsehen auch, ob er seine kleinste Schwester Zoe schon kennengelernt hat.

Bernhard Brink mit Gast
Julian Reim und Bernhard Brink im Studio. Bildrechte: MDR/Jens Berger
Matthias Reim mit Sohn Julian
Ein starkes Team: Matthias und Julian Reim. Bildrechte: imago images/CHROMORANGE

Julian Reim veröffentlicht am 29. April sein Debüt-Album. Unter dem Titel "In meinem Kopf" präsentiert der 26-Jährige 15 Songs, die alle aus seiner Feder stammen. Im Interview mit Bernhard Brink spricht der junge Musiker über sein Debütalbum, aber natürlich auch über seine kleinste Schwester Zoe und verrät, ob er sie bereits kennengelernt hat. Zu seiner Schwester Marie hat Julian ein wirklich gutes Verhältnis. Kein Wunder, denn die Tochter von Michelle und Matthias Reim ist auch in der Schlagerwelt aktiv.

Beide holen sich Rat bei Vater Matthias, helfen sich jedoch auch gegenseitig.
Matthias Reim ist ziemlich stolz auf seine musizierenden Kinder und hatte im Interview mit "Meine Schlagerwelt" einmal gesagt:

Wir sind echt Family. Julian, Marie, Christin und ich. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass wir, wenn sie etabliert sind, mal eine Tournee machen als Reim-Family – so wie die Kellys oder so.

Matthias Reim Meine Schlagerwelt

Wer weiß, vielleicht macht dann irgendwann auch Klein-Zoe mit. Julian hat bereits sehr früh damit begonnen, Musik zu machen. Seinen ersten Fernsehauftritt hatte er als 13-Jähriger in der Band seines Vaters.
Das neue Album von Julian Reim könnt ihr übrigens mit Beginn der Sendung hier gewinnen.

Ramon Roselly: "Ich baue kein Haus, sondern..."

Bernhard Brink mit Gast
Ramon Roselly und Bernhard Brink im Studio von "Die Schlager des Monats". Bildrechte: MDR/Jens Berger

Bei DSDS hat sich Ramon Roselly im April 2020 gegen zehntausende Kandidaten und Kandidatinnen durchgesetzt und am Ende so haushoch gegen seine Konkurrentin Chiara D’Amico im Finale gewonnen wie niemand vor ihm. Inzwischen ist der 28-Jährige ein etablierter Schlagerstar. In Bernhard Brinks Sendung spricht er über seine aktuelle Single "Ich will gern mein Herz verlier'n", sein neues Album "Träume leben", das im Sommer erscheinen wird und über sein Leben als ehemaliges Zirkuskind. Obwohl Ramon mit seiner Familie nicht mehr als Zirkusartist durchs Land reist, wohnt er noch immer im Wohnwagen. Zurzeit baut er für sich und seine Freundin Lorena kein Haus, sondern einen neuen Wohnwagen aus. Die Roselly-Familie ist übrigens nicht gerade klein. Ramon wuchs mit fünf Schwestern auf und hat sage und schreibe 49 Cousinen und Cousins.

Die News aus der Schlagerwelt im April:

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Die Schlager des Monats | 29. April 2022 | 20:15 Uhr

Christin Stark
Bildrechte: Instagram/Christin Stark, imago images/STAR-MEDIA
Semino Rossi im Studio singend auf der Bühne.
Bildrechte: imago images/Future Image
Howard Carpendale und Eric Philippi
Bildrechte: imago images/POP-EYE, imago images/Joachim Sielski