Kelly-Family-Sängerin wird im Krankenhaus behandelt Patricia Kelly zum zweiten Mal an Corona erkrankt

Eigentlich wollte Patricia Kelly gerade auf Tournee sein. Zuerst machte ihr eine akute Fuß-OP einen Strich durch die Rechnung und nun ist die Sängerin bereits zum zweiten Mal an Corona erkrankt. Wie ihr Team auf der Instagram-Seite von Patricia Kelly bekannt gab, wird die Sängerin derzeit im Krankenhaus behandelt.

Patricia Kelly, Collage
Patricia Kelly erneut mit Corona im Krankenhaus. Bildrechte: imago images/APress, Instagram/Patricia Kelly

Patricia Kelly hat sich so auf ihre "One More Year"-Tour gefreut und nun das. Zunächst mussten wegen einer akut notwendigen Fuß-Operation fünf Konzert-Termine verschoben werden und nun ist die 51-Jährige trotz Impfung erneut an Corona erkrankt und wird im Krankenhaus behandelt.

Das Team von Patricia Kelly teilte auf der Instagram-Seite der Sängerin außerdem mit, dass ein Konzert, das am 25. Oktober in Hannover stattfinden sollte, verschoben werden muss.

Während Patricia sich in der Genesung ihres Fußes befand, hat sie sich (trotz abgeschlossener Impfung) mit dem Corona-Virus angesteckt und liegt derzeit im Krankenhaus. Wir hoffen, dass sie es bald verlassen kann und es ihr wieder besser geht. Aufgrund dessen müssen wir das Konzert in Hannover (25.10.) verschieben, Lübeck und Bremen sind derzeit noch unklar. Wir bitten erneut um euer Verständnis und werden uns schnellstmöglich um einen Ausweichtermin bemühen. [...] Einen großen TV-Auftritt mussten wir schweren Herzens absagen.

Patricia Kelly Instagram/Patricia Kelly

Wegen der Corona-Pandemie wurde die bereits für voriges Jahr geplante "One more Year"-Tour schon mehrfach verschoben. Am 9. September ging es endlich los, doch dann konnten die nächsten fünf Konzerte nicht stattfinden, weil Patricia kurzfristig am Fuß operiert werden musste. Am 25. Oktober sollte es in Hannover endlich weitergehen. Daraus wird nun nichts. Außerdem sollte Patricia bereits am 23. Oktober beim SCHLAGERBOOOM in Dortmund auf der Bühne stehen. Ihr Auftritt dort musste abgesagt werden. Einen Trost allerdings hat das Team für die Fans: Die bereits für diese Woche geplante Veröffentlichung der ersten Single des neuen Albums von Patricia Kelly "Unbreakable", das im kommenden Jahr erscheinen wird, soll stattfinden. Zum Schluss wendet sich das Team an die Follower: "Bitte macht euch nicht zu viele Sorgen".

Erste Corona-Erkrankung im Dezember 2020 mit ungewöhnlichen Symptomen

Patricia Kelly
Patricia Kelly: Langersehnte Tournee mit vielen Schwierigkeiten. Bildrechte: imago images / mix1

Bauchkrämpfe, Nierenschmerzen, Appetitlosigkeit - die Corona-Symptome von Patricia Kelly im Dezember 2020 waren ziemlich ungewöhnlich. Üblicherweise berichten Covid-19-Kranke über Husten, Fieber und Kopfschmerzen. Gegenüber der BILD sagte die Sängerin damals , dass sie deshalb auch erst gar nicht an Corona gedacht habe. Dann seien die Schmerzen so schlimm gewesen, dass sie sogar in Düsseldorf in die Notaufnahme eingeliefert wurde. Ihre Fans hatte die Sängerin damals darum gebeten, Corona ernst zu nehmen und sich an die Vorgaben zu halten: "Auch wenn ihr selbst vielleicht 'Glück' und nur einen milden Verlauf habt, so kann es für eure Lieben ganz anders aussehen. Bleibt gesund und passt aufeinander auf."
(Quellen: Deutsche Presse-Agentur, Instagram/Patricia Kelly)

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | MDR SCHLAGERWELT | 19. Oktober 2021 | 10:11 Uhr