Kerstin Ott, Ross Antony und Co. Pride Month: So bunt ist die Schlagerwelt

Am 1. Juni beginnt der "Pride Month". Einen Monat wirbt die LGBTQIA*-Bewegung für mehr Freiheit und Toleranz. Auch in der Schlagerwelt gibt es mit Kerstin Ott, Ross Antony und Co. viele Stars, die für die gleichgeschlechtliche Liebe einstehen.

Collage Regenbogen Pride Month
Eloy de Jong, Kerstin Ott und Ross Antony setzen sich für mehr Toleranz ein. Bildrechte: MDR

Es war wohl einer der romantischsten Momente in der Geschichte der Feste-Shows: In Florian Silbereisens Fernsehshow Schlagerboom am 20. Oktober 2018 ging Klubbb3-Sänger Christoff vor seinem Lebensgefährten Ritchie auf die Knie und stellte ihm die Frage aller Fragen. Ritchies "Ja" ging im Jubel der tausenden Zuschauer in der Halle unter.

Christoff de Bolle (Band Klubbb 3) + Freund, Verlobter Ritchie
Christoff und sein damaliger Freund Ritchie. Bildrechte: IMAGO / Tinkeres

Auch wenn aus der Verlobung am Ende keine Hochzeit wurde, so denken doch viele Schlagerfans gerne an diesen romantischen Moment zurück. Dass ein Mann einem anderen Mann einen Antrag machte, spielte dabei für die allermeisten absolut keine Rolle. Doch auf so viel Toleranz können Homo- und Bisexuelle sowie Transpersonen und andere Menschen aus der LGBTIQ-Community leider nicht immer vertrauen. Genau deshalb gibt es den "Pride Month", als den "stolzen Monat", in dem für mehr Freiheit und Toleranz geworben wird.

Seit vielen Jahren schon ist es gerade der Schlager, der diese Toleranz lebt. Kerstin Otts Song "Regenbogenfarben" ist mittlerweile zu einer Hymne für die Bewegung geworden. Bei ihrem legendären Auftritt beim Schlagerbooom 2018 wurden hunderte Regenbogenfahnen geschwenkt - DAS Symbol für Gleichberechtigung. Dieser Auftritt ist auch Showmaster Florian Silbereisen in Erinnerung geblieben. Als es im vergangenen Jahr während der Fußball-EM zu einer Regenbogenflaggen-Diskussion kam, sagte er:

Ihr erinnert euch bestimmt noch an den Schlagerbooom, als damals über 10.000 Schlagerfans die Tribüne der Dortmunder Westfalenhalle in einen Regenbogen verwandelt haben. Der Schlager ist bunt, bleibt bunt und wir werden auch weiterhin die Regenbogenfarben und -fahnen schwenken.

Kerstin Ott 4 min
Bildrechte: MDR

03:52 min

https://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/kerstin-ott-regenbogenfarben-video-schlagerboom-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Kerstin Ott 4 min
Bildrechte: MDR
4 min

03:52 min

https://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/kerstin-ott-regenbogenfarben-video-schlagerboom-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Kerstin Ott, die zusammen mit ihrer Frau Karolina und deren Kindern eine sogenannte Regenbogenfamilie bildet, setzt mit ihrer Musik immer wieder klare Zeichen. In ihren Songs singt sie über die gleichgeschlechtliche Liebe und in den Videos küssen Frauen Frauen und Männer Männer – alles ganz normal. Im Interview mit "Meine Schlagerwelt" sagte sie einmal:

Ich glaube, dass man gut daran tut, es immer wieder zu thematisieren. Es gibt so viele verschiedene Lebenskonzepte und es ist gut, dass das irgendwann auch zur Normalität gehört.

Der niederländische Sänger Eloy de Jong singt bei seinem Auftritt im Wasserschloß Klaffenbach.
Sänger Eloy de Jong auf der Bühne. Bildrechte: dpa

Auch andere Schlagerstars stehen offen zu ihrer Homosexualität und halten die Regenbogenfahne hoch. Der Ex-Caught In The Act-Star Eloy de Jong outete sich ebenfalls bereits vor vielen Jahren und bildet jetzt mit seinem Partner Ibo und seiner Tochter Indy eine Familie. Ein Umstand, der leider nicht selbstverständlich angesehen wird, wie der Sänger bei seinem Outing erfahren musste. Als er seinem Vater von seiner Homosexualität erzählte, reagierte dieser verständnislos, wie uns Eloy einmal erzählte: "Er behandelte mich erst wie Luft, dann verachtete er mich regelrecht. Ich glaube, dass er fast das komplette nächste Jahr nicht mit mir sprach."

Bei Sänger und Entertainer Ross Antony, der ebenfalls offen schwul lebt, war das glücklicherweise anders. "Ich bin meiner Mutter und meinem Vater dankbar, für alles, was sie für mich getan haben. Sie haben mir meinen Weg gezeigt, haben mich ohne Ende unterstützt und sind immer für mich da" verriet uns der Sänger einst im Interview. Ross ist seit einigen Jahren mit seinem Mann, dem Opernsänger Paul Reeves, verheiratet.

Dieses Thema im Programm: MDR Schlagerwelt | 01. Juni 2022 | 18:00 Uhr

Entertainer Ross Antony mit seinem Vater Denis und Mutter Vivien.
Ross Antony mit seiner Mutter Vivien und seinem bereits verstorbenen Vater Denis bei einer Veranstaltung 2015. Bildrechte: imago/STAR-MEDIA