Urteil im Mross-Prozess Lebenslänglich für Mörder der Tante und Cousine von Stefan Mross

Für den Mord an der Cousine und der Tante von Moderator Stefan Mross muss Gottfried O. lebenslang ins Gefängnis. Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung schätzte das Gericht ein, dass der 52-Jährige weiterhin eine Gefahr für die Allgemeinheit sei.

Stefan Mross
Moderator Stefan Mross hat eine schwere Zeit hinter sich. Bildrechte: IMAGO / HOFER

Am Donnerstag, den 28. Juli 2022 , so der Bericht, verkündete gegen Mittag am Landgericht Salzburg Richter Philipp Grosser das Urteil im Prozess um den Mord an Tante und Cousine von Stefan Mross. Nur eine Stunde sollen die acht Geschworenen für ihre Entscheidung gebraucht haben. Nach Meinung des Gerichts sei O. weiterhin eine Gefahr für die Allgemeinheit. Der 52-Jährige wurde zu lebenslanger Haft und der Zahlung eines Schmerzensgeldes in Höhe von 90.000 Euro an die Familie von Stefan Mross verurteilt.

In seinem letzten Wort vor Gericht habe Privatdetektiv O. die Verantwortung für die elf tödlichen Schüsse auf Ingrid B. (76) und Helga B. (50) übernommen:

Ich möchte ausdrücken, dass es mir sehr leid tut, was ich ge­macht habe. Das Leid, das ich über die Familie gebracht habe, tut mir immens leid.

Gottfried O. "Bild"-Zeitung

O. soll hinzugefügt haben, dass er auf eine Therapie hoffe, "um in eine gute Richtung zu kommen“.

Stefan Mross und seine Mutter Stefanie, die Schwester der ermordeten Ingrid B. leiden bis heute unter dem Doppelmord. Beide waren laut "Bild" nicht bei dem Gerichtsprozess anwesend, die emotionale Belastung sei zu groß.

Der Doppelmord

Stefan Mross
Stefan Mross. Bildrechte: dpa

In der Nacht vom 5. auf den 6. Mai 2021 wurden die Tante (76) und die Cousine (50) von Stefan Mross im österreichischen Ort Wals-Siezenheim bei Salzburg erschossen. Laut übereinstimmenden Medienberichten soll der mutmaßliche Täter die Cousine des Musikers in den Wochen und Monaten vor der Tat gestalkt, sowie mit Anrufen, Briefen und Paketen belästigt haben. Der 52-jährige Täter stellte sich nach einer groß angelegten Fahndung der Polizei.

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | 28. Juli 2022 | 14:58 Uhr