Schweizer Sängerin Linda Fäh: Tragischer Todesfall während ihrer Albumproduktion

Am 08. Juli bringt die Schweizer Sängerin Linda Fäh ihr neues Album heraus. Die Arbeit daran wurde jedoch von einem tragischen Todesfall überschattet. In einem Interview sprach sie jetzt darüber.

Linda Fäh
Linda Fäh musste bei der Produktionen einen schweren Rückschlag verkraften. Bildrechte: IMAGO / Gonzales Photo

Normalerweise ist eine bevorstehende Albumveröffentlichung ein durchweg positives Ereignis: Linda Fäh dürfte bei ihrem neuen Werk "Federleicht" jedoch auch mit Trauer im Herzen auf die Albumproduktion zurückschauen. Am 14. Februar vergangenen Jahres starb nämlich völlig überraschend ihr Songtexter Rudolf Müssig. Er und Linda Fäh waren gerade mittendrin in ihrer Albumproduktion. Sein Tod löste bei ihr tiefe Bestürzung aus, wie sie der Schweizer Zeitung "Blick" nun verriet:

Ich fiel aus allen Wolken. Wenige Tage vorher hatten wir einander noch geschrieben. Er war noch keine siebzig Jahre alt. Und hat mir immer freudig von seinen Enkelkindern erzählt. Die positive Energie, die er mir gab, war sofort weg.

Portrait Musiker Rudolf Müssig vor einer Werbewand
Texter Rudolf Müssig im Jahr 2011. Bildrechte: dpa

Der Komponist und Texter, der auch schon für Schlagerstars wie Roland Kaiser, Karel Gott und Maite Kelly schrieb, starb an einem Herzinfarkt und wurde gerade einmal 67 Jahre alt. Kennengelernt hatten sich Rudolf Müssig und Linda Fäh zwar erst ein Jahr vor seinem Tod, doch hatten beide trotz der schwierigen Corona-Zeit direkt einen guten Draht zueinander: "Er gab mir in dieser harten Zeit, in der für mich eine Welt zusammenbrach und ich wegen den vielen Konzertabsagen nicht weiterwusste, eine Perspektive", erzählt die 34-Jährige. "Ich genoss es, mit ihm an individueller Musik zu arbeiten anstatt Schlagersongs aus der Schublade zu bekommen."

Rudolf Müssig steuerte vor seinem Tod sieben Lieder zu Linda Fähs neuem Album bei. Ein weiterer Song kommt zwar nicht von ihm, wurde ihm jedoch gewidmet: "Worte aus den Wolken". Darin gehe es laut der Sängerin um den Einfluss, den Menschen - auch in kurzer Zeit - auf einen haben können: "Diesen Einfluss hatte er definitiv auf mich. Und das werde ich ihm nie vergessen", sagt die Sängerin.

Am 8. Juli wird das Album "Federleicht" der ehemaligen Miss Schweiz Linda Fäh erscheinen. Nach Müssigs Tod steuerte Liedtexter Tobias Reitz weitere Songs dazu bei.

Dieses Thema im Programm: MDR Schlagerwelt | 07. Juli 2022 | 12:00 Uhr